The Ambiguous Way to Wisdom in Baruch 3,9-4,4

Zusammenfassung / Summary

In der poetischen Mahnrede von Baruch 3,9-4,4 entspricht die Form dem Inhalt, da die immer wieder auftretende Herausforderung, ein grammatikalisches Subjekt zu finden, auf die Herausforderung verweist, den Weg zur Weisheit zu finden. Aus sieben Gründen betrifft die Mahnrede in erster Linie die Tora als Weg zur Weisheit und nicht die Weisheit per se. Schließlich gibt es zehn Gründe, warum 3,38 nicht als Fremdinterpolation angesehen werden muss.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

154,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 88,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 12,80 € Versand (D)

138,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 72,00 € für Privatpersonen
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden