Notes on Ethnographic Method and Biblical Interpretation

Zusammenfassung / Summary

Diese Beobachtungen bieten einige Gedanken über den erkenntnistheoretischen und methodenorientierten Charakter der Art und Weise, wie soziale Informationen in biblischen Geschichten aus einer sozialwissenschaftlichen Perspektive in der zeitgenössischen alttestamentlichen Wissenschaft gedeutet werden. Die Verwendung von biblischen Erzählungen als eine Art historische und ethnographische Datensätze der Gesellschaft des „alten Israels“ im ersten Jahrtausend v.Chr. sollte auf zwei grundlegenden Ebenen in Frage gestellt werden: einer ethnographischen Ebene, die sich mit Fragen der kulturellen Repräsentationen, ideologischen und symbolischen Konstrukten, alten epistemologischen Matrizen, etc., beschäftig, und einer historischen Ebene, die die primären und sekundären Quellen der Geschichtsschreibung behandelt und darüber nachdenkt, wie die Daten aus diesen Quellen zu analysieren und zu verwenden sind.  

These observations offer some thoughts about the epistemological and methodological character of the ways social information found in biblical stories is commonly interpreted from a social-science perspective in contemporary Old Testament scholarship. The use, however, of biblical narrative as some kind of historical ethnographic record of the society of “ancient Israel” during the first millennium BCE ought to be challenged on two basic fronts: first on the ethnographic front, where issues of cultural representations, ideological and symbolical constructs, ancient epistemological matrices, etc. are investigated, and secondly, the historical front, where primary and secondary sources for history writing are harvested and where further reflection is needed on how the data from these sources ought to be analysed and used.

Neues von HERDER

Bleiben Sie informiert über das Programm des Verlags mit dem kostenlosen HERDER-Newsletter.