On Some Issues of Identity Facing the Early Rabbis

Zusammenfassung / Summary

Dieser Beitrag will die Sicht der Rabbinen der ersten drei Jahrhunderte über zentrale Themen des Judentums wie z.B. Torah, Gottesdienst, Ethik, Prioritäten in Bezug auf religiöse Vorschriften, den Status des Landes Israel, die Art der Endzeiterwartungen sowie die Beziehungen zu der jeweils vorherrschenden Kultur erläutern. Dies geschieht anhand von einigen ausgewählten hebräischen und aramäischen Texten, die mit eigenen Übersetzungen und kurzen Anmerkungen versehen wurden. Daraus ergeben sich einige Schlussfolgerungen über Vorstellungen von religiöser Identität auf dem damaligen geschichtlichen Hintergrund.

The purpose of my paper is to offer a brief assessment of how the rabbis of the first three centuries CE understood Judaism in such matters as Torah, worship, ethics, priorities regarding religious precepts, the status of the land of Israel, the nature of the after-life, and relations with the dominant culture. I shall do this by examining a number of Hebrew and Aramaic texts and offering my own translations and annotations. It will then be possible to reach some tentative conclusions about what these texts tells us about early rabbinic notions of religious identity. 

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

12,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

150,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 86,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 11,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden