Das päpstliche Lehramt auf dem Prüfstand der Geschichte (eBook (PDF))

Franz Hürth SJ als „Holy Ghostwriter“ von Pius XI. und Pius XII.

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • virtuell (Internetdatei)
  • 680 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-82988-8
  • Bestellnummer: P829887

Die Päpste Pius XI. und Pius XII. erließen zahlreiche lehramtliche Dokumente: von einer Enzyklika über die Ehe- und Sexualmoral bis hin zum Mariendogma von 1950. Doch wer verfasste sie eigentlich? Wie entsteht ein Dogma und wie erfolgt die Inszenierung einer unfehlbaren Verkündigung durch den Papst? Und: Kann sich katholische Glaubenslehre entwickeln oder gar korrigiert werden? Neue Aktenfunde erlauben einen Blick auf den Schreibtisch eines Ghostwriters: des Jesuiten Franz Hürth. Unerwartet eröffnen sich historisch fundierte Optionen für die aktuelle Reformdiskussion in der katholischen Kirche.

Autor

Matthias Daufratshofer, geboren 1987, Studium der Theologie und Lateinischen Philologie in München, seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl des Seminars für Mittlere und Neuere Kirchengeschichteder Katholisch-Theologischen Fakultät in Münster. Promotion 2020 über den Jesuiten Franz Hürth.

Thematisch verwandte Produkte

Historische Theologie
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis