Biowissenschaften und Lebensschutz (Gebundene Ausgabe)

Der schwierige Dialog zwischen Wissenschaft und Kirche

  • Neueste Beiträge zur kontroversen Diskussion
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2015
  • Gebunden
  • 304 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-31328-8
  • Bestellnummer: 4313284

Kirche und Biowissenschaft im Konflikt

Die Katholische Kirche gehört zu den schärfsten Kritikern der Biowissenschaften. Sie erkennt die positiven Fortschritte an, bemängelt aber Grenzüberschreitungen, die aus ihrer Sicht dem Menschen letztlich nicht dienen. Vor allem die Forschung mit humanen embryonalen Stammzellen und die vorgeburtliche Diagnostik stoßen auf Ablehnung. Viele Biowissenschaftler und Mediziner befürworten die Stammzellforschung und die vorgeburtliche Diagnostik.

Die Beiträger analysieren dieses Spannungsverhältnis und fragen, wie es gelingen kann, die Gegensätze zu entschärfen.

Mit Beiträgen von Stefan Artmann, Hermann Josef Bormann, Stephan Ernst, Anke Gur, Jörg Hacker, Wolfram Höfling, Dirk Lanzerath, Nikolaus Johannes Knoepffler, Peter Löser, Dietmar Mieth, Johannes Reiter, Hans-Hilger Ropers, Eberhard Schockenhoff, Walter Schweidler, Manfred Spieker, Jochen Taupitz, Anna Wobus, Klaus Zerres

Herausgeber

Dr. Norbert Arnold, geb. 1958, studierte Biologie und Philosophie an der Universität Gießen und war als Molekularbiologe in Gießen und Zürich tätig. 1993 wechselte er zur Konrad-Adenauer-Stiftung. Dort leitet er derzeit das Team Gesellschaftspolitik, Hauptabteilung Politik und Beratung.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Theologische Ethik
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis