Gottes starke Töchter (Broschur)

Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit

  • Das drängendste Problem der katholischen Kirche
  • Überraschende internationale Perspektiven
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2024
  • Geheftet
  • 64 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-27474-9
  • Bestellnummer: P274746

Die Frauenfrage und die Weltkirche

Die Frauenfrage ist neben der nach Macht und Gewaltenteilung das entscheidende Zukunftsthema für die katholische Kirche und ihre Glaubwürdigkeit. Während die eine Seite betont, dass aus der gleichen Würde aller Menschen auch gleiche Rechte für Frauen folgen müssen, weist die andere auf die Positionierungen der Päpste hin. Die Rückmeldungen zur Weltsynode und die Beiträge dieses Heftes zeigen: Katholikinnen und Katholiken auf der ganzen Welt erwarten und fordern auch in ihrer Kirche einen anderen Umgang mit Frauen. Welche Rollen, Aufgaben und Ämter werden Frauen künftig in der Kirche einnehmen? Welche strukturellen Grenzen, welche Denkblockaden sind zu überwinden, welche Herausforderungen sind zu meistern? Namhafte Autorinnen und Autoren aus vielen Ländern beantworten diese Fragen.

Inhalt:

EINFÜHRUNG

Gottes starke Töchter Maria-Sybille Bienentreu, Margit Eckholt, Julia Knop, Johanna Rahner, Philippa Rath und Dorothea Sattler

GELEITWORT

Über die Zukunft des Katholischen Ute Leimgruber

LÄNDERBERICHTE

Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche. Der Synodale Weg und die Weltkirche Catalina Cerda-Planas

Gleichberechtigung gibt es nicht in Raten. Die Mängel im Sondermodell der schweizerischen Kirchenstruktur Renata Asal-Steger

Hoffnung auf Veränderung. Afrikanische Frauen auf einem synodalen Weg Josée Ngalula

Wir können nicht immer dasselbe Gespräch führen. Stimmen von Frauen aus Südafrika Nontando Hadebe

Zwischen Ignoranz, Mut, Tradition und Erfahrung. Ordensfrauen in Asien und die Vision einer synodalen Kirche Samuel H. Canilang

Perspektiven aus Ozeanien. Die Heterogenität der globalen Herausforderungen Susan Pascoe

Wiborada, die priesterliche Frau. St. Gallens vergessene Tochter Hildegard Aepli

Hört endlich die Stimmen der Frauen. Das Gift des Sexismus im Fundament der Kirche Regina Franken-Wendelstorf

WELTSYNODE

Die Rolle der Theologie im Synodalen Prozess. Geist versus Intellekt – Dienst versus Macht – Einheit versus Vielfalt Regina Polak

Glaubwürdige Kirche? Der Weg zu einer Kirche, die in der Welt einen Unterschied macht Tatjana C. Disteli

Zagreb, Prag und Rom. Die Frauenfrage in den Etappen der Weltsynode Ana Thea Filipović

Gleichstellung ist keine Gnade. Ohne Frauen ist keine Kirche zu machen Mary McAleese

Ein notwendiger synodaler Transformationsprozess. Mehr Teilhabe für Frauen in der Kirche – nicht nur in Lateinamerika Birgit Weiler

Synodalität aus feministischer Perspektive. Wie die Rede von Gott das Denken über kirchliche Strukturen beeinflusst Olga Consuelo Vélez Caro

USA auf dem Weg der Weltsynode. Spiritualität und Dialog Julia McStravog

Diskriminierung: unethisch und unkatholisch. Gender Policy und Gender Equality in der katholischen Kirche in Indien Jolly Vasupurathukaran

GESCHLECHTERGERECHTIGKEIT

Ein Dilemma mit Folgen. Debattenverhärtung in der Geschlechterfrage Annette Schavan

Emotion statt Beherrschung. Über die nötige Dekonstruktion toxischer Männlichkeit Luis Carlos Aguilar Badilla

Heilsame Erschütterung. Der kirchliche Traum von Papst Franziskus Anne Béatrice Faye

Die wahre synodale Kirche, die wir sehen wollen. Stimmen aus Uganda Helen Nambalirwa Nkabala

Patriarchale Muster überwinden. Gründe für eine stärkere Einbeziehung von Frauen aus afrikanischer Sicht Mary Nzilani Wambua

Wo Frauen sind – und wo sie sein wollen. Zwischen systemischer Unterdrückung und befreiender Emanzipation Virginia Saldanha

FRAUENORDINATION

Langer Kampf um Gleichberechtigung. Berufenen Frauen eine Stimme geben Philippa Rath

Tun, was jetzt nötig ist. Klösterliche Mitbestimmung als Inspiration für die Kirche von heute Irene Gassmann

Wenn aus Beziehungen ein Nach-Denken erwächst. Brücken bauen zu einem erneuerten Verständnis einer Theologie des Amtes Jean Ehret

Gläserne Decken und klerikale Allianzen. Warum italienische Theologinnen eine bessere Amtstheologie fordern Serena Noceti

Sonnenschirme und das Patriarchat. Wie sieben Aktivistinnen das institutionelle Kartenhaus der Kirche infrage stellen Kate McElwee

Wer missioniert wen? Was die katholische Kirche von der Zivilgesellschaft lernen kann Caroline Mbonu

Der Ketchup-Effekt. Geschlechtergerechtigkeit in den Kirchen Antje Jackelén

Verkündigen statt schweigen. Die Frauenordination in den evangelischen Kirchen in Deutschland Dagmar Heller

Durchbruch für das Evangelium. Geschlechtergerechtigkeit ohne Kompromisse Katharina Ganz

NACHWORT

Nach Oktober 2023 ist vor Oktober 2024. Erfahrungen und Erwartungen an die Weltsynode Helena Jeppesen-Spuhler

Herausgeberin

Knop, Julia

Julia Knop

Dogmatikerin

Julia Knop, geboren 1977, ist seit 2017 Professorin für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt. Sie ist Mitglied im Zentralkomitee der Deutschen Katholiken und der Vollversammlung des Synodalen Wegs und des Synodalforums „Macht und Gewaltenteilung“.

Thematisch verwandt

Kirche heute
Zurück Weiter
Cover-Download CoverJPEG
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis

Produktbild