Liturgiekonstitution Sacrosanctum Concilium

Die Konstitution über die heilige Liturgie (Constitutio de Sacra Liturgia) war das erste Dokument des Zweiten Vatikanischen Konzils, das am 4. Dezember 1963 mit 2147 Ja- zu 4 Nein-Stimmen verabschiedet wurde und als Ausgangspunkt der folgenden Erneuerung der Liturgie gilt. Zitiert wird das Dokument meist als LK oder SC, Letzteres von den lateinischen Anfangsworten Sacrosanctum Concilium.

Zum 50. Jahrestag ihres Bestehens am 4. Dezember 2013 sollen hier einige wichtige Aussagen dieses für die Liturgie zentralen Dokumentes genauer unter die Lupe genommen werden.