„Er öffnete ihren Sinn für das Verständnis der Schrift“

Papst Franziskus hat einen „Sonntag des Wortes Gottes“ eingeführt. Er findet am 26. Januar 2020 zum ersten Mal statt. Welche liturgietheologischen Aussagen hebt er hervor? Und was kann das für die Praxis bedeuten?

Ein Evangeliar ist auf einem kunstvollen Buchständer inthronisert
Zu Beginn jeder Sitzung des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962–1965) wurde das Wort Gottes in Form eines historischen Evangeliars feierlich auf dem Altar inthronisiert.© KNA-Bild

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 91,35 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 17,85 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden