Psalterium für Laudes und VesperDer Vier-Wochen-Psalter des Stundenbuchs in der Fassung der revidierten Einheitsübersetzung

Psalterium für Laudes und Vesper. Der Vier-Wochen-Psalter des Stundenbuchs in der Fassung der revidierten Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, herausgegeben vom Deutschen Liturgischen Institut, Trier-: VzF 2018; 160 S.; 12,80 € (ab 10 Stück 10 % Rabatt); Bestell-Nr. 5248

Beim Beten der Psalmen in der Tagzeitenliturgie werden jahrtausendealte Texte zu Gebetstexten der Kirche und zum Ausdruck persönlichen Betens. „Wer psalliert, öffnet sein Herz den Impulsen, die von den Psalmen ausgehen“, heißt es in der Einführung zum Stundenbuch (Nr. 106). Wer mit den Psalmen des Stundenbuchs in der bisherigen Übersetzung vertraut war, wird durch die revidierte Einheitsübersetzung eine Reihe von neuen Bildern entdecken und vielleicht auch manche Aussage, übersetzt auf der Basis der neuesten Textforschung, befremdlich finden. Ungewohnte Formulierungen lassen aufhorchen und laden dazu ein, sich wieder neu auf den Text der Psalmen einzulassen.

Der hier vorgestellte Vier-Wochen-Psalter bietet eine gute Gelegenheit, die revidierte Einheitsübersetzung zu entdecken, indem das Psalterium in Verbindung mit den Antiphonen, Hymnen, Lesungen und Gebeten des Stundenbuchs verwendet wird.

Bestelladresse:

VzF Deutsches Liturgisches Institut
Tel.: 0(049) 651 94808 -50
dli@liturgie.de
shop.liturgie.de (hier findet man weitere Artikel, darunter auch Osterbilder)

Der Gottesdienst-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Gottesdienst-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.

Deutsches Liturgisches Institut (Hg.)

Psalterium für Laudes und VesperDer Vier-Wochen-Psalter des Stundenbuchs in der Fassung der revidierten Einheitsübersetzung

Trier: VzF 2018; 160 S.; 12,80 € (ab 10 Stück 10 % Rabatt); Bestell-Nr. 5248

Bestellen