Prima Klima in der SchuleExperimente zum Klimawandel

Ein Umweltcheck der eigenen Einrichtung oder eine Simulation des Treibhauseffektes: Experimente zum Thema Klimawandel.

PROJEKT: UMWELTCHECK GRUNDSCHULE

Die Heizung läuft bei offenem Fenster, in der Pause brennt in der Turnhalle das Licht, Papier und Plastik landen im selben Mülleimer. Nur drei Beispiele, die zeigen, dass es mit Umweltschutz an Schule und Hort oft nicht zum Besten steht. Wie klimafreundlich ist eigentlich die eigene Einrichtung, und was könnte man besser machen? Das lässt sich in einem Projekt herausfinden.

Hintergrund:

Die Erde ist von einer Lufthülle umgeben, die man Atmosphäre nennt. In der Atmosphäre befinden sich verschiedene Gase. Manche dieser Gase lassen das Sonnenlicht zum Erdboden durchscheinen, halten aber die Wärme zurück, die der erwärmte Erdboden in die Luft zurückschickt. Das ist so ähnlich wie bei einem Glashaus (Treibhaus) im Garten. Deshalb nennt man diese Gase auch Treibhausgase. Derselbe Effekt lässt sich auch bei dem Wasser bzw. den Eiswürfeln unter der Glasschüssel beobachten.
Schwarze Farbe schluckt Licht und Wärme, während die weiße sie abstrahlt. Daher ist auch das Wasser im schwarz verkleideten Becher wärmer.
Noch mehr Experimente und Arbeitsblätter gibt es in „Klimawandel. Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler (Grundschule)“ aus der Reihe „Bildungsmaterialien“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Kostenloser Download unter
www.bmu.de/publikation/klimawandel-arbeitsheft-fuerschuelerinnen-und-schueler-grundschule/

Dazu bilden Schülerinnen und Schüler drei Gruppen, die jeweils eine Aufgabe übernehmen:

• Heizungswächterinnen und -wächter

• Strom- und Wasserdetektivinnen und -detektive

• Müllpolizei

Die einzelnen Gruppen überprüfen anhand von Checklisten die verschiedenen Räume (Klassenzimmer, Lehrerzimmer, Werkraum, Kunstraum, Flur, Hortraum, Mädchentoilette, Jungentoilette, Turnhalle, Umkleide. ...) darauf, wo und wie Energie und Wasser verschwendet werden, wie es um die Mülltrennung steht, wie viel Plastik Kinder und Erwachsene in der Schule verbrauchen. Im nächsten Schritt entwickeln die Gruppen Strategien, wie man es besser machen kann.

Idee und Checkliste stammen aus dem Mitmachheft der Bertelsmann Stiftung „Wir engagieren uns für eine umweltfreundliche Schule“. Es enthält noch viel mehr Checklisten und praktische Hilfestellung für Umweltschutzprojekte an der Grundschule.

Kostenloser Download unter

www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/jungbewegt/praxishilfen/schule/die-mitmachhefte/

VERSUCH Nr. 1 zum Treibhauseffekt:

Material

• zwei Schalen, jeweils mit Eiswürfeln

• eine Stoppuhr

• eine Glasschüssel

So gehts:
Die Kinder stellen die beiden Schüsseln mit den Eiswürfeln in die Sonne. Über eine Schale stülpen sie eine Glasschüssel. Dann stoppen sie die Zeit. Wie lange dauert es, bis das Eis in den beiden Schüsseln jeweils vollständig geschmolzen ist? In welcher Schüssel schmilzt es schneller?

VERSUCH Nr. 2 zum Treibhauseffekt:

Material:

• 2 gleich große Becher oder Gläser

• 1 Glasschüssel

• 1 schwarze Mülltüte

• 1 weiße Mülltüte

• Schere, Haushaltsgummi

• 1 Wasserthermometer

So gehts:
Die Kinder füllen die zwei Becher mit derselben Menge Wasser und stellen beide in die Sonne. Über einen Becher stülpen sie eine Glasschüssel. Eine Stunde später messen die Kinder die Wassertemperatur und vergleichen die Ergebnisse. Was fällt auf?
Anschließend wieder gleich temperiertes Wasser in beide Becher füllen. Ein Stück aus der weißen und ein Stück aus der schwarzen Plastiktüte schneiden und mit Haushaltsgummi über jeweils einen der beiden Becher stülpen. Nach zwei Stunden in der Sonne die Wassertemperatur erneut messen. Was lässt sich beobachten?

Infos und Adressen:

Die Naturschutzjugend NAJU hat eine tolle Seite mit Videos, Podcasts, Infos und Spielen zu Tieren und Pflanzen in der Stadt, im Wald und auf der Wiese. www.najuversum.de

BMU-Kids: Die Kinderseite des Bundesumweltministeriums bietet Malvorlagen zum Download, Apps, Infos und Projekte, die sich auch für Grundschulen und Horte eignen. www.bmu-kids.de

Umweltschutz in Schulen: Die Webseite bietet viele Anregungen und Materialien für Lehrer und Erzieher, die den Umweltschutz in ihrer Schule voranbringen wollen. www.umweltschulen.de

Das NaturTageBuch der BUNDjugend ist ein Wettbewerb, bei dem Kinder eine Zeit lang die Natur vor ihrer Haustüre / ihrer Schule / ihrem Hort beobachten und dokumentieren. Wie diese Dokumentation aussieht, ist ganz der Fantasie der Kinder überlassen. Mitmachen können junge Forscherinnen und Forscher im Alter von 8 bis 12 Jahren. Einsendeschluss ist der 31.10.2018. www.naturtagebuch.de

Anzeige
Anzeige: Kitalino

Die Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.