Die biblische Satansvorstellung – eine Entwicklungsgeschichte

Zusammenfassung / Summary

Dieser Artikel zeigt auf, wie sich die der Kontrolle Gottes unterworfenen alttestamentlichen Funktionen des Satans (Blockierer, Ankläger, Schädiger, Verführer) in den Passagen Num 22, Hi 1-2, Sach 3 und 1Chr 21 präsentieren und sich entgegen der Annahme der angelsächsischen Forschung auch entwickeln. Ein Vergleich mit den zwischentestamentlichen Texten ergibt, dass diese Werke neben dem Satan weitere negativ konnotierte Figuren (Mastema, Beliar, neg. Engel) einführen, die zwar die Rolle des Schädigers und Verführers aus dem AT übernehmen, sich allerdings deutlich rebellischer präsentieren, Anführer der Dämonen sind und die böse Macht im kosmischen Kampf von Gut und Böse darstellen.

This article illustrates the ways in which the functions of Satan in the Old Testament (as obstructor, denouncer, wrongdoer, debaucher), which are subordinate to God’s control / divine control, are presented in the passages Num 22, Job 1-2, Zech 3 and 1Chr 21, respectively. Furthermore, contrary to the assumptions / suppositions of Anglo-Saxon research, this article will also examine the development of Satan’s functions in these same passages. A comparison with apocryphal texts shows that these works introduce further negatively connoted figures (Mastema, Belial, fallen angels) who namely adopt the roles of wrongdoers and debauchers from the OT, presenting themselves, however, as considerably more rebellious. They are also leaders of demons and represent evil power in the cosmic battle between Good and Evil. 

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

12,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

150,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 86,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 11,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden