Ravenna (Gebundene Ausgabe)

Hauptstadt des Imperiums, Schmelztiegel der Kulturen

  • Herausragend geschrieben und prächtig illustriert: die Geschichte der heimlichen Hauptstadt des europäischen Westens im Frühmittelalter
  • Meisterhaft erzählt von einer vielfach ausgezeichneten Althistorikerin
  • Ausgezeichnet mit dem Pol Roger Duff Cooper-Literaturpreis 2020, auf der Shortlist des Wolfson History Prize 2021 und BOOK OF THE YEAR von Times Literary Supplement, Spectator und Telegraph
  • Theiss in der Verlag Herder GmbH
  • 1. Auflage 2022
  • Gebunden
  • 640 Seiten
  • ISBN: 978-3-8062-4416-8
  • Bestellnummer: P5944160

Ravenna, die goldglänzende Stadt an der Adria, war in frühchristlicher Zeit die heimliche Hauptstadt des europäischen Westens. Meisterlich erzählt Judith Herrin die Geschichte dieses Schmelztiegels griechischer, lateinischer, christlicher und barbarischer Kultur zwischen 400 und 800 n. Chr.

Übersetzt von Cornelius Hartz

Autorin

Judith Herrin ist eine mehrfach ausgezeichnete und sehr renommierte Althistorikerin, Archäologin und Byzantinistin. Bis zu ihrer Emeritierung war sie Professorin für Spätantike und Byzantinische Studien am King's College in London. Für ihre bahnbrechenden Arbeiten über die frühmittelalterliche Mittelmeerwelt erhielt die vielfach ausgezeichnete Erzählerin und glänzende Stilistin 2016 den als »holländischen Nobelpreis« bezeichneten Heineken-Preis für Geschichte.

Verwandte Themen

Thematisch verwandt

Bücher über das Mittelalter
Zurück Weiter
  • Die Germanen. Geheimnisvolle Völker aus dem Norden

    Die Germanen

    Ernst Künzl

    Gebundene Ausgabe

    38,00 €

    Lieferbar in 1-3 Werktagen

Cover-Download CoverJPEG
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis

Produktbild