De gestis in Perside - Eine Religionskonferenz in Persien (Ausgabe in Leinen)

Griechisch - deutsch

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Leinen
  • 264 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-32904-3
  • Bestellnummer: P329045

In diesem fiktiven Disputationsroman aus dem 6. Jahrhundert gibt sich ein anonymer byzantinischer Autor als Augenzeuge einer Religionskonferenz am persischen Königshof aus. Nachdem eine Gruppe christlicher Bischöfe sich nacheinander gegen die Hellenen, den zoroastrischen Obermagier und zwei jüdische Rabbinen durchgesetzt hat, kommt es zu einer Spaltung unter den Juden Persiens. Der Held der Erzählung ist der hochgebildete Philosoph, oberste Leibwächter und Mitregent des persischen Königs Aphroditian, der als Schiedsrichter die Vereinbarkeit von hellenischer Kultur und Christentum propagiert, aber mit Kritik an den zerstrittenen Christen nicht spart und für einen friedlichen Ausgang des Treffens sorgt. In dieser Utopie einer gewaltfreien Auseinandersetzung der Religionen hat der wahrscheinlich christliche Autor seine Kritik an den religionspolitischen und kirchlichen Zuständen im Byzanz seiner Zeit literarisch verarbeitet. Diese Ausgabe bietet erstmals eine vollständige deutsche Übersetzung und Kommentierung des Werkes. In der ausführlichen Einleitung werden die offenen Forschungsfragen zu Datierung, Autorschaft und Intentionen diskutiert und die vielfältigen antiken Quellen sowie die reiche Rezeption in der byzantinischen und slavischen Welt erschlossen.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Fontes Christiani 5. Folge
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis