Französische Religionsphilosophie und -phänomenologie der Gegenwart (Gebundene Ausgabe)

Metaphysische und post-metaphysische Positionen zur Erfahrungs(un)möglichkeit Gottes

  • Ein einzigartiger Überblick über die französische Religionsphilosophie
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2013
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 512 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-34167-0
  • Bestellnummer: 4341673

Der international renommierte Kenner der französischen Philosophie gibt einen Überblick über die Entwicklung der Religionsphilosophie in Frankreich vom Rationalismus bis zur Geistesphilosophie und vom Strukturalismus bis zur radikalisierten Phänomenologie. Er stellt die Ansätze prägender französischer Denker in klarer und präziser Weise vor. Behandelt werden u.a. Blondel, Bergson, Nabert, Marcel, Merleau-Ponty, Ricoeur, Levinas, Derrida, Marion, Henry.

Autor

Kühn, Rolf

Rolf Kühn

Philosoph

Rolf Kühn, Dr. phil. Paris-Sorbonne (geb. 1944); Univ.-Dozent für Philosophie in Wien, Beirut, Nizza, Lissabon, Louvain-la-Neuve, Freiburg/Br.; Leiter der »Forschungsstelle für jüngere französische Religionsphilosophie« an der Universität Freiburg sowie Begründer des internationalen »Forschungskreises Lebensphänomenologie« (www.lebensphaenomenologie.de); Ausbilder und Supervisor für Existenzanalyse (Association des Logothérapeutes Francophones – ALF). Zahlreiche Veröffentlichungen zur Phänomenologie, psychologischen Anthropologie, Kultur- und Religionsphilosophie; Übersetzer wichtiger Werke Michel Henrys ins Deutsche; Mitherausgeber der Reihe „Seele, Existenz und Leben“ sowie des Jahrbuchs „psycho-logik“ im Verlag Karl Alber.

Thematisch verwandte Produkte

Forschungen zur europäischen Geistesgeschichte
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis