Bischof Wilhelm Emmanuel von Ketteler (1811-1877) - der unmodern Moderne (Gebundene Ausgabe)

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2014
  • Gebunden
  • ISBN: 978-3-451-30660-0
  • Bestellnummer: 4306601

Wilhelm Emmanuel von Ketteler gehört zu den markantesten Bischofsgestalten der Neuzeit. Er war Mitglied der Nationalversammlung in der Paulskirche, Gründer der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung, Mitgründer der Zentrumspartei, trat auf dem ersten Katholikentag auf. Im Mittelpunkt seines Wirkens standen die soziale Frage bzw. der einzelne Mensch und seine Nöte. Porträts einer faszinierenden Persönlichkeit.

Mit Beiträgen von Karl Lehmann, Michael Bringmann, Hermann-Josef Braun, Michael Kissener, Andreas Linsenmann, Philipp Müller, Peter Reifenberg, Klaus Schatz SJ, Peter Walter, Winfried Wilhelmy

Herausgeber

Lehmann, Karl

Karl Lehmann

Kardinal

Karl Lehmann, Dr. phil, Dr. theol., (1936–2018), Mitarbeiter von Karl Rahner während des Vaticanum II, 1968–1971 Professor für Dogmatik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 1971–1983 Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, 1983–2016 Bischof von Mainz, 1987–2008 Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, 2001 zum Kardinal erhoben. Der große Theologe war einer der wichtigsten Brückenbauer zwischen den Konfessionen und Religionen.

Herausgeber

Reifenberg, Peter

Peter Reifenberg

Akademiedirektor

Prof. Dr. Peter Reifenberg, geb. 1956, ist Direktor des Tagungszentrums Erbacher Hof und der Akademie des Bistums Mainz. Er lehrt an der Universität Mannheim.

Thematisch verwandte Produkte

Historische Theologie
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis