Laboratorium Weltkirche (Kartonierte Ausgabe)

Die Amazonien-Synode und ihre Potenziale

  • Perspektiven für eine synodale Kirche in globalen Kontexten
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Kartoniert
  • 320 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-02322-4
  • Bestellnummer: P023226

Die Amazonas-Synode (2019) und das nachsynodale Schreiben Querida Amazonia (2020) stellen für die Theologie in Europa eine Herausforderung dar. Die Beiträge des Sammelbandes nehmen diese Herausforderung aus der Perspektive verschiedener Disziplinen und Kulturen an. Sie loten theologische Konsequenzen aus, die im Rahmen einer weltkirchlichen Rezeption von Querida Amazonia zu ziehen sind. Soziale, kulturelle, ökologische und kirchliche Aspekte stehen im Vordergrund. Sie sind ähnlich auch durch Papst Franziskus benannt worden. Sie verlangen, Fragen der Ekklesiologie und Inkulturation, insbesondere in liturgiewissenschaftlicher Hinsicht, neu zu stellen und in einer weltkirchlichen Rezeption der Synode in den jeweiligen Ortskirchen neu zu beantworten. Die Synode fordert zudem zu einer Weiterentwicklung der Befreiungstheologie im Dialog zwischen südamerikanischer und europäischer Theologie auf. Und schließlich ist zu fragen, wie postkoloniale Denkansätze stärker als bisher in der Theologie zu verankern sind, um Wege für eine wirklich synodale Kirche in ihren globalen Kontexten zu erschließen.

Mit Beiträgen von Julia Knop, Margit Eckholt, Martin Kirschner, Birgit Weiler, Christian Tauchner, Benedikt Kranemann, Gerard Rouwhorst, Birgit Jeggle-Merz, Nathan Chase, Gregor Maria Hoff, Stefan Silber, Franz Gmainer-Pranzl, Thomas Fornet-Ponse, Eneida Jacobsen, Judith Gruber, Dietmar Müßig, Regina Reinart, Sigrid Rettenbacher,

Herausgeberin

Judith Gruber, Dr. theol., Professorin für Systematische Theologie an der KU Leuven, Belgien.

Herausgeber

Hoff, Gregor Maria

Gregor Maria Hoff

Fundamentaltheologe

Gregor Maria Hoff ist Professor für Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Paris-Lodron-Universität Salzburg.

Herausgeberin

Julia Knop, geb. 1977, Dr. theol. habil., Professorin für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.

Herausgeber

Kranemann, Benedikt

Benedikt Kranemann

Liturgiewissenschaftler

Benedikt Kranemann, geb. 1959, Dr. theol., Professor für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt; Leiter des „Theologischen Forschungskollegs an der Universität Erfurt“. 

Thematisch verwandte Produkte

Quaestiones disputatae
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis