Islamische Umwelttheologie (Gebundene Ausgabe)

Ethik, Norm und Praxis

  • Der erste Band der neuen Reihe »Die islamische Theologie im Aufbruch«, herausgegeben von Mouhanad Khorchide
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Gebunden
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38477-6
  • Bestellnummer: P384776

Islam und Umweltschutz

Eine dezidierte islamische Umwelttheologie ist eine noch junge wissenschaftliche Erscheinung. Wie lässt sich eine zeitgemäße Umweltethik bestimmen, welche umwelttheologischen Ansätze können konzipiert werden? Sowohl der Koran wie auch die Quellen der Sunna werden in diesem Buch befragt, zudem die Tradition der islamischen Mystik. Schließlich widmet sich der Band konkreten, aus dem islamischen Schrifttum abgeleiteten normativen Anweisungen zum Handeln sowie deren Umsetzung und nimmt dabei u. a. das Beispiel Jordaniens, eines an extremer Wasserarmut leidenden Landes, in den Blick. Hier spielen religiöse Institutionen und Behörden, wie das Religionsministerium oder die Behörde zur Erteilung von islamischen Rechtsgutachten, eine wichtige Rolle in der Umweltbildung.

Die Reihe »Die islamische Theologie im Aufbruch« widmet sich gezielt Studien und Positionen, die Beiträge zur Etablierung einer aufgeklärten islamischen Theologie leisten wollen. Dabei geht es um die Auseinandersetzung und Fruchtbarmachung sowohl der islamischen Tradition als auch neuzeitlicher Denktraditionen für die heutige Reflexion theologischer Fragestellungen im Islam. Jährlich wird ein Band erscheinen.

Herausgeber

Khorchide, Mouhanad

Mouhanad Khorchide

Islamischer Theologe

Mouhanad Khorchide, Prof. Dr., geb. 1971, in Beirut, aufgewachsen in Saudi-Arabien, studierte Islamische Theologie und Soziologie in Beirut und Wien. Seit 2010 Professor für Islamische Religionspädagogik an der Universität Münster und dort inzwischen auch Leiter des Zentrums für Islamische Theologie.

Khorchide studierte in Beirut Islamische Theologie und in Wien Soziologie, wo er mit einer Studie über islamische Religionslehrer promovierte. Er hat zudem als Imam und Religionslehrer gearbeitet. Seit 2011 ist er Koordinator des Graduiertenkollegs Islamische Theologie der Stiftung Mercator und seit 2013 Principle Investigator des Exzellenzclusters »Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne« an der Universität Münster.

Herausgeberin

Sara Binay studierte Arabistik und Geschichte in Halle (Saale) und Damaskus. 2007 Promotion über das Bild des Beduinen in der klassisch-arabischen Gelehrtenliteratur. Nach Stationen als wissenschaftliche Referentin und Beraterin in Beirut und Amman arbeitet sie heute im Gründungsteam des Berliner Instituts für Islamische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie forschte zur arabischen Witzkultur und Bibelübersetzungen ins Arabische.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Bücher über den Islam
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis