»In welchem Wort wird unser Heimweh wohnen?« : Religiöse Motive in der neueren Literatur

Verlag Herder
1. Auflage 2020
Gebunden mit Schutzumschlag
320 Seiten
ISBN: 978-3-451-38604-6
Bestellnummer: P386045

Produktinfo

Inhalt

Das Religiöse in der Literatur

Brot und Wein, das Anzünden einer Kerze, Sehnsucht, Himmel … Es gibt viele gemeinsame Themen von Religion und Dichtung. Georg Langenhorst behandelt diese aus theologischer Perspektive, sein Buch ermöglicht einen thematischen Zugriff auf die Vielfalt literarischer Werke, der eigene Auseinandersetzungen möglich macht und u.a. für die Verwendung in Schule und Pastoral hilfreich ist. Herangezogen werden u.a. die Werke von Hilde Domin, Hans Magnus Enzensberger, Ian McEwan, Markus Feldenkirchen, Erich Fried, Friedrich Gorenstein, Ulla Hahn, Thomas Hürlimann, Daniel Kehlmann, Andreas Knapp, Michael Köhlmeier, Michael Krüger, Sibylle Lewitscharoff, Kurt Marti, Pascal Mercier, Robert Musil, Hanns-Josef Ortheil, Albert Ostermaier, Amos Oz, Christoph Peters, Joseph Roth, Ralf Rothmann, SAID, Emilijan Stanev, Albert Steffen und Stephan Thome.

Autor/in

  • Langenhorst, Georg

    Georg Langenhorst

    Georg Langenhorst, Dr. theol., geb. 1962, Inhaber der Lehrstuhls für Didaktik des Katholischen Religionsunterrichts und Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg; viel gefragter Referent in der Erwachsenenbildung; Autor zahlreicher Bücher, vor allem im Grenzbereich von Theologie und Literatur.

Thematisch verwandte Produkte