Anzeige
Anzeige: Ich liebe die Frau, die ich bin

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir unterliegen den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie den ergänzenden Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Um sicherzustellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von durch uns beauftragten Dienstleistern beachtet werden, haben wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen.

Diese Datenschutzhinweise gelten für unsere Online-Angebote. Darunter fallen unsere Webseiten, deren Funktionen und Inhalte sowie externe Online-Präsenzen, wie beispielsweise. unsere Auftritte in Sozialen Medien. Ebenso dienen diese allgemeine Datenschutzhinweise dazu, Sie über weitere Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren und unserer Erfüllung der Informationspflichten Ihnen gegenüber.

Die in diesen Datenschutzhinweisen verwendeten Begriffe, wie beispielsweise Verantwortlicher oder personenbezogene Daten werden gemäß den Definitionen der DSGVO verwendet. Aus Gründen der Lesbarkeit und damit auch im Sinne einer nachvollziehbaren Informationsvermittlung wird in der Regel auf die Nennung von einzelnen Artikeln, Paragraphen o.ä. verzichtet.

Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Verlag Herder GmbH
Hermann-Herder-Str. 4
79104 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Tel.: +49 761 2717300
E-Mail: kundenservice@herder.de

Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Seine Kontaktdaten sind

datenschutz@herder.de

Bei Fragen zum Thema Datenschutz und zur Durchsetzung Ihrer unten aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten grundsätzlich nicht erlaubt, es sei denn, es gibt einen gesetzlich zulässigen Erlaubnisgrund. Wir sind verpflichtet, Sie über die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung zu informieren

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient diese als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient die Vertragserfüllung als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient dies als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient dies als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen diese Interessen, Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten nicht, so dient dies als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Löschung von Daten und Speicherdauer

Sobald der Zweck für die Speicherung entfällt, löschen oder sperren wir Ihre personenbezogenen Daten. Über diesen Zeitraum hinaus kann eine Speicherung jedoch erfolgen, wenn dies durch rechtliche Vorschriften, denen wir unterliegen, notwendig ist. Das betrifft z. B. Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, wie beispielsweise Lieferscheinen oder Rechnungsdaten.

Eine Sperrung oder Löschung Ihrer Daten erfolgt dann, wenn eine durch diese Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern

Innerhalb unseres Unternehmens stellen wir sicher, dass nur diejenigen Personen Ihre Daten erhalten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten sorgfältig ausgewählter externer Dienstleister. Sollten im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so erfolgt dies im Rahmen der Vorgaben der DSGVO. Unsere Auftragsverarbeiter sind sorgfältig ausgewählt, an unsere Weisungen gebunden und werden in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Wir beauftragen nur solche Auftragsverarbeiter, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so getroffen werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen von DSGVO und BDSG erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Grundsätzlich geben wir ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Sofern wir im Rahmen der Verarbeitung Ihre Daten dennoch gegenüber Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonstige Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt auch dies ausschließlich auf Grundlage einer der zuvor genannten Rechtsgrundlagen.

Wir übermitteln Daten beispielsweise. an Zahlungsdienstleister oder Lieferanten, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Falls wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, müssen wir Ihre Daten an die jeweiligen auskunftsberechtigten Stellen übermitteln.

Datenübermittlung in Drittstaaten

Die DSGVO gewährleistet innerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) ein einheitlich hohes Datenschutzniveau. Bei der Auswahl unserer Dienstleister und Kooperationspartner setzen wir daher nach Möglichkeit auf europäische Partner, wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen.

Falls wir Ihre Daten in einem Drittland - also außerhalb der EU/des EWR - verarbeiten lassen, erfolgt dies stets im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Neben Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung lassen wir Ihre Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, durch eine vertragliche Verpflichtung unter Verwendung der sogenannten Standardvertragsklauseln der EU-Kommission sowie dem Treffen von ausreichenden zusätzlichen Maßnahmen, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften verarbeiten.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatisierte Entscheidungsfindung.

Nutzung unserer Online-Angebote

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. In diesem Abschnitt erläutern wir Ihnen, wann und in welchem Zusammenhang wir bei der Nutzung unserer Online-Angebote Daten verarbeiten, welche Angebote von Dienstleistern wir implementiert haben, wie diese funktionieren und was mit Ihren Daten geschieht.

Datenerhebung beim Besuch unserer Websites

Soweit Sie unsere Websites nur zu Informationszwecken nutzen, Sie sich also weder für ein Angebot registrieren, einen Vertrag mit uns abschließen oder uns anderweitig Informationen offenbaren, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt.

Beim Aufruf unserer Websites erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch notwendig sind, um Ihnen unsere Websites anzeigen zu können und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des Besuchers
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Betriebssystem des Besuchers
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten werden für die Dauer von maximal 30 Tagen vorübergehend in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, in diesem Fall werden die IP-Adressen jedoch verkürzt oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Eine Speicherung der Logfiles zusammen mit anderen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist unser berechtigtes Interesse.

Da die Erfassung der Daten zur Anzeige der Websites und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb unserer Websites und den Erhalt der IT-Sicherheit zwingend erforderlich ist, haben Sie insoweit keine Widerspruchsmöglichkeit.

Transportverschlüsselung

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen, nutzen wir eine sogenannte Transportverschlüsselung. Um die Sicherheit Ihrer Daten während des Übertragungsvorgangs zu gewährleisten, setzen wir ein SSL/TLS-Verschlüsselungsverfahren nach dem aktuellen Stand der Technik ein.

Teilnahme an Online-Veranstaltungen

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern führen wir regelmäßig Online-Veranstaltung durch. Um an einer Veranstaltung teilnehmen zu können, benötigen wir für den Versand der Einladung Ihre E-Mail-Adresse und fragen diese daher bei Ihrer Anmeldung ab. Ihre Adresse wird ausschließlich zum Versand der Zugangsdaten für die jeweilige Veranstaltung verwendet. Nach Versand der Zugangsdaten löschen wir Ihre Adresse.

Kundenkonto

Für die Führung eines Kundenkontos sind personenbezogene Daten erforderlich. Diese Daten sind in der Registrierung mit einem „*“ gekennzeichnet. Mit der Registrierung willigen Sie in die Verwendung dieser Daten für den Zweck der Kontoführung ein. Für Bestellungen über den Shop sind in Abhängigkeit der Art der Bezahlung zusätzliche Daten erforderlich.

Zwecks Abwicklung elektronischer Zahlungen können wir mit elektronischen Zahlungsdienstleistern zusammenarbeiten und Ihre personenbezogenen Daten für diese Abwicklungszwecke übermitteln.

Zahlung und Bonitätsprüfung im Online-Shop

Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Kreditkartendaten werden nicht gespeichert, sondern direkt von unserem Payment-Dienstleister PayPal (Braintree) erhoben und verarbeitet. Sofern wir in Vorleistung treten, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft bei der Firma CRIF Bürgel Inkasso Ringwald GmbH, Greschbachstr. 3, 76229 Karlsruhe ein. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister. Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten

Paypal

Als Dienstleister zur Bezahlungen von Bestellungen in unserem Online-Shop verwenden wir den Online-Zahlungsservice PayPal. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte vorzunehmen. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg. PayPal übermittelt Ihre Daten unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien. Diese Übermittlung dient zur Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre Daten möglicherweise auch an zusätzliche Dritte weiter. Paypal erhebt personenbezogene Daten, Informationen über verwendete Zahlungsinstrumente, Gerätedetails, technische Nutzungsdaten und Standortdaten um die Transaktion durchführen können. Wenn Sie Inhaber eines Kontos sind und eine Zahlung ohne ein PayPal-Konto vornehmen, erfasst Paypal Informationen über die Transaktion und verknüpft diese im Rahmen der eigenen Compliance- und Analysetätigkeiten mit Ihrem Konto. Wenn Sie kein Inhaber eines Kontos sind und eine Zahlung ohne ein PayPal-Konto vornehmen, erfasst und speichert Paypal alle Daten, die Sie zur Verfügung stellen, und verwenden diese gemäß der eigenen Datenschutzerklärung. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie hier einsehen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung.

Warenlieferung

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren erforderlich ist.

Apps

Über. den App Store bzw. Google Play stellen wir Ihnen Apps für Ihre mobilen Endgeräte zur Verfügung. Bei der Nutzung der Apps werden folgende Daten verarbeitet:

  • Ihre Log-in Daten, um zu prüfen, ob Sie ein Abonnement abgeschlossen haben und Ihnen Ihre freigeschalteten Inhalte in der App anzuzeigen
  • Bei einer App-Installation wird eine sog. Installations-ID erstellt, die dazu dient, jeder App-Installationen eindeutig zuzuweisen können. Wir verwenden Ihre Installations-ID ausschließlich für die Zustellung von Push-Nachrichten.

Einsatz von Cookies

Allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies

Neben den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Websites Cookies bei Ihrem Besuch unserer Internetauftritte auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind Datensätze, die von einer Website an den Browser geschickt werden können und von diesem gespeichert und wieder zurückgeschickt werden. In Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden, die von der Stelle, die das Cookie setzt, ausgelesen werden.

Rechtsgrundlagen

Wir setzen Cookies im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben ein. Daher holen wir von Ihnen eine vorhergehende Einwilligung zur Cookie-Nutzung ein, außer wenn diese Einwilligung gesetzlich nicht gefordert ist.

Eine Einwilligung ist dann nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, die in Cookies gespeichert sind, unbedingt erforderlich sind, um den von Ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Online-Angebot) zur Verfügung zu stellen. In allen anderen Fällen ist Ihre Einwilligung notwendig. Diese Einwilligung kann von Ihnen unter der Zuhilfenahme unseres Consent Management Tools vorab, nachweislich und widerruflich gegeben werden.

Angaben zu der datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlage der jeweiligen Cookie-Verwendung finden Sie entweder in diesen Datenschutzhinweisen oder in unserem Consent Management Tool.

Speicherdauer

Bezüglich der Speicherdauer können zwei unterschiedliche Typen von Cookies verwendet werden:

  • Session-Cookies: diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie unser Onlineangebot verlassen und Ihren Browser schließen.
  • Persistente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So können z. B. der Login-Status oder eingegebene Suchbegriffe gespeichert werden Auch können diese Cookies zur Reichweitenmessung verwendet werden.

Angaben zur Speicherdauer der jeweiligen Cookies finden Sie in unserem Consent Management Tool.

Informationen zu verwendeten Diensten

Consent Management Tool

Wir verwenden ein sogenanntes Consent Management Tool. Es ermöglicht Ihnen weiterführende Informationen zu den Datenverarbeitungen auf unser Webseite und zur Verwendung von Cookies zu erlangen. Sie können sich darin u.a. über den Zweck und die Lebensdauer der von uns verwendeten Cookies informierten. Zusätzlich gewährleistet das Tool einen datenschutzkonformen Einwilligungsprozess für Verarbeitungen, bei denen wir Ihre Einwilligung erfragen.

Anbieter dieser Lösung ist Trusted Shops GmbH, Colonius Carré, Subbelrather Straße 15c, 50823 Köln (im Folgenden Consent Manager Provider).

Wenn Sie unsere Website bzw. unseren Webshop betreten, wird eine Verbindung zu den Servern des Consent Manager Providers hergestellt, um Ihnen Informationen zu den Datenverarbeitungen zur Verfügung zu stellen und Ihnen die Möglichkeit zu geben, in einwilligungspflichtige Datenverarbeitungen einzuwilligen. Anschließend speichert der Consent Manager Provider ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Consent Manager Provider-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Wir verwenden diese Lösung, um unseren rechtlichen Verpflichtungen im Rahmen des Einsatzes von Cookies und ähnlichen Technologien nachzukommen.

Erfolgsmessung von Werbeanzeigen

Wir verwenden eine datensparsame Lösung, die es uns ermöglicht festzustellen, ob durch uns beauftragte Anzeigen auf anderen Webseiten zu einem Kauf in unserem Shop führen Diese Lösung ermöglicht es uns, den Erfolg unser Anzeigen besser einschätzen zu können, falls Sie sich dafür entschieden haben, keine Werbecookies zuzulassen.

Dafür verwenden wir eine Technologie, die uns Informationen zu Ihrem genutzten Endgerät (Browsereinstellungen, Zeitzone, CPU Klasse, Farbtiefe und Sprache des Browsers o.Ä.) übermittelt. Aus diesen Informationen wird auf unserem Server eine Identifikationsnummer (ID) erstellt, wenn Sie durch einen Klick auf eine unserer Anzeigen auf unsere Webseite gelangen..

Diese ID bleibt solange inaktiv bis Sie einen Einkauf tätigen. Bei einem Einkauf wird diese ID zusammen mit dem Warenkorbwert Ihres Einkaufs übermittelt, für 90 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Außer der ID und dem Warenkorbwert werden keine zusätzlichen Daten gespeichert. Falls Sie keinen Einkauf tätigen, dann wird die generierte ID nicht verwendet und verworfen.

Diese Technologie speichert keinerlei Daten auf Ihrem Endgerät. Eine Profilbildung oder ein geräte- übergreifendes Tracking ist dadurch nicht möglich.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Erfolgsmessung von Werbeanzeigen zu widersprechen. Um dieses Recht wahrzunehmen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

 

Informationen zu Datenverarbeitungen durch Dritte

Bing Ads/ Bing Universal Event Tracking

Wir nutzen Bing Ads/Bing Universal Event Tracking (UET), einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (nachfolgend Microsoft genannt).

Wenn Sie über Werbeanzeigen bei Microsoft Advertising auf unsere Webseiten gelangen, wird auf Ihrem Computer ein Cookie gesetzt. Zudem ist auf unseren Webseiten ein UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie pseudonymisierte Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Der Tag erfasst in Kombination mit dem Cookie pseudonymisiert Daten, um nachzuverfolgen, welche Aktionen Sie auf unseren Webseiten durchführen, nachdem Sie auf eine Werbeanzeige bei Microsoft Advertising geklickt haben. Erhoben werden unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige Sie auf die Website gelangt sind. Darüber hinaus kann Microsoft durch sogenanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen. Cross-Device-Tracking können Sie unter diesem Link deaktivieren.

Drittlandtransfer

Microsoft verarbeitet Ihre Daten auch außerhalb der EU/des EWR, d.h. in Ländern in denen kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht. Microsoft legitmiert diese Transfers mit den EU-Standardvertragsklauseln.

Der Firmensitz von Microsoft ist in Washington, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Microsoft gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Die Empfänger / Kategorien von Empfängern können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Dauer der Datenspeicherung

Wie lange die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Bing Ads/ Bing Universal Event Tracking ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung

Facebook Pixel

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Facebook-Pixel verwendet. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Meta Platforms Ireland Limited., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend Meta genannt). Facebook-Pixel ermöglicht es Facebook, unsere Anzeigen auf Facebook, sog. Facebook-Ads, nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die Besucher unserer Webseite waren, insbesondere solchen, die Interesse an unserem Onlineangebot oder an bestimmten Themen oder Produkten gezeigt haben. Facebook-Pixel ermöglicht eine Überprüfung, ob ein Nutzer nach einem Klick auf unsere Facebook-Ads auf unsere Webseite weitergeleitet wurde.  Wir verwenden Facebook-Pixel zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen bei Facebook zu schalten und so unser Angebot zu verbessern, für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten und belästigende Anzeigen zu vermeiden.

Wenn Sie bei Facebook mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, wird der Besuch unserer Webseite in Ihrem Nutzerkonto vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf Ihre Identität. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Facebook-Pixel durch Facebook verarbeitetet, werden. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen und registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Sie können die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich der Einstellungen für Werbeanzeigen in Ihren Facebook-Konto deaktivieren. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Facebook Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Drittlandtransfer

Meta verarbeitet Ihre Daten auch außerhalb der EU/des EWR, d.h. in Ländern in denen kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht. Meta legitmiert diese Transfers mit den EU-Standardvertragsklauseln.

Die Muttergesellschaft von Meta, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Meta gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Die Empfänger / Kategorien von Empfängern können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Dauer der Datenspeicherung

Wie lange die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Facebook Pixel ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt Es handelt sich hierbei um einen Webanalysedienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend Google genannt). Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir weisen an dieser Stelle jedoch ausdrücklich darauf hin, dass Google grundsätzlich Daten für eigene Zwecke, insbesondere auch zum Zweck der Bereitstellung seines Webanalyse- und Trackingdienstes, verarbeitet. Im Rahmen von Google Analytics werden weitere Nutzungsdaten erhoben, die als personenbezogene Daten zu bewerten sind, wie z. B. Identifizierungsmerkmale der einzelnen Nutzer, die auch eine Verknüpfung beispielsweise mit einem vorhandenen Google-Account erlauben.

Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von Ereignissen erfasst. Ereignisse können sein:

  • Seitenaufrufe
  • Erstmaliger Besuch der Website
  • Start der Sitzung
  • Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
  • Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt)
  • Klicks auf externe Links
  • interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Dateidownloads
  • gesehene / angeklickte Anzeigen
  • Spracheinstellung

Außerdem wird erfasst:

  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter

Zwecke der Verarbeitung

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen].

Demografische Merkmale

Wir nutzen die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics, um den Websitebesuchern passende Werbeanzeigen innerhalb des Google-Werbenetzwerks anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden.

E-Commerce-Tracking

Wir nutzen die Funktion „E-Commerce-Tracking“ von Google Analytics. Mit Hilfe von E-Commerce-Tracking können wir das Kaufverhalten der Websitebesucher zur Verbesserung unserer Online-Marketing-Kampagnen analysieren. Hierbei werden Informationen, wie zum Beispiel die getätigten Bestellungen, durchschnittliche Bestellwerte, Versandkosten und die Zeit von der Ansicht bis zum Kauf eines Produktes erfasst. Diese Daten können von Google unter einer Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Gerät zugeordnet ist.

Signale

Wir nutzen Google Signale. Damit werden in Google Analytics zusätzliche Informationen zu Nutzern erfasst, die personalisierte Anzeigen aktiviert haben (Interessen und demographische Daten) und Anzeigen können in geräteübergreifenden Remarketing-Kampagnen an diese Nutzer ausgeliefert werden.

User-ID

Wir nutzen die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den Aktivitäten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren.

Google Remarketing

Google Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website (z. B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Webebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting).

Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Drittlandtransfer

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Empfänger der Daten sind/können sein

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Dauer der Datenspeicherung

Wie lange die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisiert einmal pro Monat.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt

Google Optimize

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Optimize eingesetzt Es handelt sich hierbei um einen Webanalysedienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend Google genannt).

Google Optimize ist ein Unterstützungsdienst von Google Analytics. Mit Google Optimize können wir gestalterische Varianten unserer Webseiten testen und sehen, wie sie im Hinblick auf bestimmte Ziele abschneiden. Dadurch haben wir die Möglichkeit, neue Websitedesigns, Layouts und Inhalte mit einem Teil unserer Besucher zu testen und festzustellen, ob diese Neuerungen wirksam sind (A/B-Tests),

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Optimize ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Die Empfänger / Kategorien von Empfängern der erhobenen Daten können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Dauer der Datenspeicherung

Wie lange die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Optimize ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt

Google AdWords und Conversion Tacking

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google AdWords samt Conversion-Tracking eingesetzt. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend Google genannt). Google AdWords ist ein Webanalysedienst Wir nutzen das Conversion-Tracking zur zielgerichteten Bewerbung unseres Angebots:

Falls Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, speichert das von uns eingesetzte Conversion-Tracking ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Wenn Sie eine bestimmte Seite unseres Internetauftritts besuchen, können sowohl wir als auch Google auswerten, dass Sie auf eine von uns bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und dass Sie anschließend auf unseren Internetauftritt weitergeleitet worden sind.

Durch die so eingeholten Informationen erstellt Google uns eine Statistik über den Besuch unseres Internetauftritts. Zudem erhalten wir hierdurch Informationen über die Anzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige(n) geklickt haben sowie über die anschließend aufgerufenen Seiten unseres Internetauftritts. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden, d..h wir als Webseitenbetreiber, erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Drittlandtransfer

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Adwords ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Die Empfänger / Kategorien von Empfängern der erhobenen Daten können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Dauer der Datenspeicherung

Wie lange die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Ads ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt

Google AdSense

Wir haben auf dieser Internetseite Google AdSense integriert. Google AdSense (nachfolgend AdSense genannt) ist ein Online-Dienst, über welchen eine Vermittlung von Werbung auf Drittseiten ermöglicht wird. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend Google genannt).

AdSense beruht auf einem Algorithmus, welcher die auf Drittseiten angezeigten Werbeanzeigen passend zu den Inhalten der jeweiligen Drittseite auswählt. AdSense gestattet ein interessenbezogenes Targeting des Internetnutzers, welches mittels Generierung von individuellen Benutzerprofilen umgesetzt wird.

Der Zweck der AdSense-Komponente ist die Einbindung von Werbeanzeigen auf unserer Internetseite. AdSense setzt ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Mit der Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die von uns betrieben wird und auf welcher eine AdSense-Komponente integriert wurde, wird Ihr Browser automatisch durch die jeweilige AdSense-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Google AdSense verwendet zudem sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in Internetseiten eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen, wodurch eine statistische Auswertung durchgeführt werden kann. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann Google erkennen, ob und wann eine Internetseite von Ihnen geöffnet wurde und welche Links durch Sie Person angeklickt wurden. Zählpixel dienen unter anderem dazu, den Besucherfluss einer Internetseite auszuwerten.

Weiterführende Informationen zu AdSense finden Sie bei Google unter anderen hier bzw.hier.

Drittlandtransfer

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google AdSense ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Die Empfänger / Kategorien von Empfängern der erhobenen Daten können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Dauer der Datenspeicherung

Wie lange die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie unserem Cookie Management Tool entnehmen.

Google Tag Manager

Unsere Website verwendet Google Tags Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend Google genannt). Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Tags sind kleine Codeelemente auf unserer Website, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen.

Der Tag Manager verfolgt eine Reihe von Tags und Auslösungsregeln, die festlegen, wann diese Tags bei uns eingesetzt werden sollen. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird die aktuelle Tag-Konfiguration an Ihren Browser gesendet. Sie enthält Anweisungen, welche Tags ausgelöst werden sollen. Der Tag Manager sorgt für die Auslösung von Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Tag Manager selbst greift nicht auf diese Daten zu. Falls auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Google selbst erfasst Informationen darüber, wie der Dienst verwendet wird und welche Tags in welcher Weise implementiert werden. Diese Daten werden laut Google zur Verbesserung, zur Pflege, zum Schutz und zur Weiterentwicklung des Dienstes verwendet.

Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsrichtlinien für Google Tag Manager und der Datenschutzerklärung von Google.

Nutzung Microsoft Forms

Für die Anmeldung zu Veranstaltungen oder für Durchführung von Umfragen nutzen wir den Dienst Microsoft Forms. Es handelt sich hierbei um einen Dienst Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (nachfolgend Microsoft genannt),

Microsoft Forms ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Die ruhenden Daten von Nutzern aus der Europäischen Union werden stets in Rechenzentren innerhalb der EU verarbeitet. Daten, die bei der Nutzung von Microsoft Forms verarbeitet werden, sind sowohl im ruhenden Zustand als auch bei der Übertragung verschlüsselt.

Folgende Daten werden bei der Nutzung von Microsoft Forms verarbeitet: Name, E-Mailadresse, Formularinhalte, Datum und Uhrzeit der Öffnung des Formulars bzw. dessen Absendung.

Wir haben mit Microsoft durch Akzeptanz der Online-Service-Terms (OST) einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert, die ebenfalls Bestandteil der OST sind.

Drittlandtransfer

Ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Microsoft gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Nähere Informationen zum Datenschutz für Microsoft Forms erhalten Sie hier. Nähere Informationen zu den Rechten im Umgang mit Ihren Daten gemäß DSGVO bei Microsoft erhalten Sie hier

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Microsoft Forms ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung (bei Teilnahme an einer Umfrage) oder die Vertragserfüllung (bei einer Anmeldung zu Veranstaltungen).

Google Maps

Wir setzen Google Maps zur Darstellung unseres Standorts ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend Google genannt). Zur Darstellung der Karte ist die Verarbeitung der IP-Adresse durch Google zwingend erforderlich. Die Zusammenarbeit mit Google in datenschutzrechtlicher Hinsicht erfolgt auf der Grundlage eines abgeschlossenen Vertrags über die gemeinsame Verantwortlichkeit, der hier abrufbar ist.

Im Übrigen treten Sie als durch die Nutzung von Google Maps unmittelbar mit Google in ein Nutzungsverhältnis. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google finden Sie hier.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Maps ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google

reCAPTCHA

Zum Schutz unseres Internetauftritts verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google) an Stellen, an denen Sie Daten eingeben können. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt

Trusted Shop

Zur Anzeige der Trusted Shops Leistungen (z. B. Gütesiegel, gesammelte Bewertungen) sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung sind auf dieser Webseite Trusted Shops Widgets eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln, mit der wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO datenschutzrechtlich Verantwortlicher sind. Wir informieren Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise im Folgenden über die wesentlichen Vertragsinhalte nach Art. 26 Abs. 2 DSGVO.

Das Trustbadge wird im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit durch einen US-amerikanischen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erhebung anonymisiert, sodass die gespeicherten Daten Ihrer Person nicht zugeordnet werden können. Die anonymisierten Daten werden insbesondere für statistische Zwecke und zur Fehleranalyse genutzt.

Nach Bestellabschluss wird Ihre per kryptologischer Einwegfunktion gehashte E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH übermittelt. Dies dient der Überprüfung, ob Sie bereits für Dienste bei der Trusted Shops GmbH registriert sind und ist daher für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen erforderlich. Ist dies der Fall, so erfolgt die weitere Verarbeitung gemäß der zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Sofern Sie noch nicht für die Services registriert sind, erhalten Sie im Anschluss die Möglichkeit, dies erstmalig zu tun. Die weitere Verarbeitung nach erfolgter Registrierung richtet sich ebenfalls nach der vertraglichen Vereinbarung mit der Trusted Shops GmbH. Sofern Sie sich nicht registrieren, werden alle übermittelten Daten automatisch durch die Trusted Shops GmbH gelöscht und ein Personenbezug ist dann nicht mehr möglich.

Trusted Shops setzt Dienstleister in den Bereichen Hosting, Monitoring und Logging ein. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs. Dabei kann eine Verarbeitung in Drittländern (USA und Israel) stattfinden. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist im Falle der USA durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sowie im Falle von Israel durch einen Angemessenheitsbeschluss sichergestellt.

Im Rahmen der zwischen uns und der Trusted Shops GmbH bestehenden gemeinsamen Verantwortlichkeit wenden Sie sich bei Datenschutzfragen und zur Geltendmachung Ihrer Rechte bitte bevorzugt an die Trusted Shops GmbH unter Nutzung der in den oben verlinkten Datenschutzinformationen angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Unabhängig davon können Sie sich aber immer an den Verantwortlichen Ihrer Wahl wenden. Ihre Anfrage wird dann, falls erforderlich, zur Beantwortung an den weiteren Verantwortlichen weitergegeben.

Youtube

Wir haben an verschiedene Stellen Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Online-Videoportal, das das Einstellen von Videos ermöglicht.

Bei YouTube handelt es sich um das Angebot eines nicht mit uns verbundenen Dritten, nämlich der Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend Google genannt). Zum Abspielen eines Videos ist die Verarbeitung der IP-Adresse durch Google zwingend erforderlich.

Für den Fall, dass Sie einem Link auf YouTube folgen, weisen wir aber darauf hin, dass YouTube die Daten ihrer Nutzer entsprechend ihren eigenen Datenverwendungsrichtlinien abspeichert und für eigene geschäftliche Zwecke nutzt.

Wir binden die bei YouTube gespeicherten Videos unmittelbar ein. Bei dieser Einbindung werden in Teilbereichen eines Browserfensters Inhalte der YouTube-Internetseite abgebildet. Die YouTube-Videos werden jedoch erst durch gesondertes Anklicken abgerufen. Diese Technik wird auch "Framing" genannt. Wenn Sie eine (Unter-)Seite unseres Internetangebots aufrufen, auf der YouTube-Videos in dieser Form eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Die Einbindung von YouTube-Inhalten erfolgt nur im sog. "erweiterten Datenschutzmodus". Diesen stellt YouTube selbst bereit und sichert damit zu, dass YouTube zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Beim Aufruf der betreffenden Seiten werden allerdings die zuvor unter "Nutzung unseres Online-Angebotes" genannten Daten übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Information lässt sich jedoch nicht Ihnen zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.

Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn, Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

Im Übrigen treten Sie durch die Nutzung von YouTube unmittelbar mit Google in ein Nutzungsverhältnis. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google finden Sie hier.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Youtube ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

Onlineangebote in Soziale Medien

Wir bieten auf unterschiedlichen Plattformen Onlineangebote an, um dort Informationen bereitzuhalten und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den jeweiligen Plattformbetreiber haben wir keinen Einfluss. In der Regel werden beim Besuch unserer dortigen Angebote vom Plattformbetreiber Cookies in Ihrem Browser gespeichert, in denen zu Marktforschungs- und Werbezwecken Ihr Nutzungsverhalten bzw. Ihre Interessen gespeichert werden.

Die so - meist geräteübergreifend - gewonnenen Nutzungsprofile verwenden die Plattformbetreiber, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Von der Datenverarbeitung können auch Personen betroffen sein, die bei der jeweiligen Plattform nicht als Nutzer registriert sind. Unter Umständen werden Ihre Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet, was die Durchsetzung Ihrer Rechte erschweren kann. Wir achten bei der Auswahl solcher Plattformen jedoch darauf, dass die Bertreiber sich dazu verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch einer unserer Angebote in den sozialen Medien erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer vielfältigen Außendarstellung unseres Unternehmens und der Nutzung einer effektiven Informationsmöglichkeit sowie der Kommunikation mit Ihnen.

Detaillierte Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Angebote auf diesen Plattformen, Widerspruchsmöglichkeiten und die Geltendmachung von Auskunftsrechten erhalten sie über die Datenschutzerklärung des entsprechenden Plattformbetreibers.

Facebook

Meta Platforms Ireland Limited., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten nach Vorgaben der DSGVO.

Datenschutzhinweise des Anbieters

Instagram

Meta Platforms Ireland Limited., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten nach Vorgaben der DSGVO.

Datenschutzhinweise des Anbieters

LinkedIn

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Datenschutzhinweise des Anbieters

Twitter

Twitter International Company., One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland

Datenschutzhinweise des Anbieters

YouTube

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Datenschutzhinweise des Anbieters

Xing

XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland

Datenschutzhinweise des Anbieters

Werbliche Ansprache per E-Mail

Newsletter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, unseren kostenfreien E-Mail-Newsletter zu abonnieren. Diesen Newsletter versenden wir nur mit Ihrer Einwilligung. Bei der Anmeldung zu einem Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske (Name und E-Mail-Adresse) an uns übermittelt und solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Für die Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands wird Ihre Einwilligung eingeholt und auf diesen Datenschutzhinweis verwiesen. Für den Anmeldeprozess nutzen wir das sogenannte „Double-Opt-In-Verfahren“. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung einen Link anklicken müssen. So verhindern wir, dass sich unbefugte Dritte unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse anmelden können.

Wir protokollieren den Anmeldeprozess, um den Vorgang entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Dabei wird die IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts, Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Die von Ihnen angegebenen Daten werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Sie können das Abonnement jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck befindet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmeldelink. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf Ihrer Einwilligung ermöglicht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung zum Empfang von Newsletter.

Direktwerbung per E-Mail

Wenn Sie bei uns Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse angeben, behalten wir uns vor, diese für Direktwerbung per E-Mail für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden. Sie können dieser Verwendung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an die unten genannten Kontaktmöglichkeiten oder über den Abmeldelink in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Soweit die Direktwerbung per E-Mail aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen erfolgt, berufen wir uns auf die Vorgaben des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) sowie unser berechtigtes Interesse.

Analyse von Öffnungsraten

Falls Sie uns eine gesonderte Einwilligung für das Tracking in unserem Newsletter bzw. unserer Direktwerbung erteilt haben (sog. Tracking Permission), können wir Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten unserer Empfänger ziehen.

Unsere Newsletter bzw. Direktwerbung sind so gestaltet, dass es uns möglich ist, Erkenntnisse über Verbesserungen, Zielgruppen oder das Leseverhalten unserer Leser zu erhalten, wenn Sie dafür Ihre Einwilligung gegeben haben. Diese E-Mails Sie enthalten eine pixelgroße Datei (ein sog. web beacon oder Zählpixel), die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw., sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs, erhoben. Diese Informationen dienen u.a. zur technischen Verbesserung unserer Newsletter bzw. Direktwerbung. Zusätzlich möchten wir unsere Ihre Zugriffszeit und Ihr Leseverhaltens auf Basis Ihres Abrufortes, ermitteln. Diese Analyse beinhaltet die Feststellung, ob die Nachrichten geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden.

Die Tracking Permission kann gesondert, d.h. ohne Widerruf der Einwilligung für den Bezug des Newsletters selbst, widerrufen werden. Ohne erteilte Tracking Permission können wir keine Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten einzelner Abonnenten ziehen.

Die Auswertung und die Erfolgsmessung erfolgen, vorbehaltlich einer ausdrücklichen Einwilligung der Nutzer, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zu Zwecken des Einsatzes eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, welches sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out)

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen, bzw. dem weiteren Empfang widersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie entweder am Ende eines jeden Newsletters oder können sonst eine der oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, bevorzugt per E-Mail, hierzu nutzen.

Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Im Fall von Pflichten zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse alleine zu diesem Zweck in einer Sperrliste vor.

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Der Empfänger der erhobenen Daten ist folgender Auftragsverarbeiter:

Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg, Deutschland

Anfragen an uns

Falls Sie eine Anfrage an uns stellen – beispielsweise durch die Verwendung des Kontaktformulars- so werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Ihre Kontaktanfrage zu beantworten:

  • Zur Bearbeitung Ihres im Kontaktformular übermittelten Anliegens
  • Zur Bearbeitung Ihres Service-Wunschs
  • Zur Bearbeitung Ihrer Rücksendung
  • Für telefonische und schriftliche Rückfragen
  • Zur Information über Produkte und Dienstleistungen
  • Ihre Daten werden von unserer Seite nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling verwendet.

    Bewerbungen

    Im Rahmen einer Bewerbung bei uns, werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten – wie beispielsweise Ihre Kontaktdaten und Qualifikationen- ausschließlich für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens genutzt.

    Für die Organisation der Bewerbungen setzten wir ein Onlinebewerbungsportal ein. Im Rahmen der Nutzung dieses Online-Portals werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet (Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Ort, E-Mail-Adresse, Telefon/Mobilnummer, Freifeld für Bewerbungsschreiben, Anlagen-Upload für Bewerbungsschreiben und -unterlagen). Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt.

    Ihre Daten werden intern an die zuständigen Bereichsverantwortliche weitergegeben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist.

    Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist.

    Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahren, es sein denn, es bestehen anderslautende Vereinbarungen mit dem Bewerber (siehe u.a. Aufnahme in den Bewerberpool). Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Beschäftigtenvertrags, so werden die Daten in die Personalakte aufgenommen.

    Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.

    Aufnahme in den Bewerberpool

    Falls wir – beispielswiese im Rahmen einer Initiativbewerbung - für Ihre Bewerbung derzeit keine für Sie passende Stelle zu besetzen haben, so nehmen wir Ihre Bewerbung gerne in einen Bewerberpool auf. Dazu ist jedoch Ihre Einwilligung erforderlich, die wir in solch einem Fall bei Ihnen erfragen werden.

    Falls Ihre Bewerbungsunterlagen im Bewerberpool nicht innerhalb eines Jahres durch uns genutzt werden, werden Ihre Bewerbungsunterlagen automatisch gelöscht.

    Keine automatisierte Entscheidungsfindung

    Es findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall, das heißt, die Entscheidung über Ihre Bewerbung beruht nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung.

    Betroffenenrechte

    Als Betroffener stehen Ihnen verschiedene Rechte zu, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten. Je nach Grund und Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen die in den folgenden Abschnitten beschriebenen Rechte zu.

    Ihr Recht auf Auskunft

    Als Betroffener haben Sie das Recht von uns zu erfahren, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und - falls dies der Fall ist - welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten.

    Sie haben ebenfalls das Recht, von uns eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu verlangen.

    Ihr Recht auf Berichtigung

    Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie für unrichtig halten.

    Sie haben ebenfalls das Recht von uns die Vervollständigung solcher personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie für unvollständig halten.

    Ihr Recht auf Löschung

    Bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

    Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese widerrufen.

    Allerdings dürfen wir beispielsweise keine Daten löschen, wenn wir sie aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen speichern müssen. Ihrer Löschanforderung können wir ebenfalls nicht nachkommen, falls es erforderlich ist, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeiten.

    Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Unter gewissen Voraussetzungen haben Sie als Betroffener das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

    Eine dieser Voraussetzungen ist beispielsweise, dass Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten. Oder auch der Fall, in dem wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie aber diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

    Ihr Widerspruchsrecht

    Falls wir Ihre personenbezogenen Daten, auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen, falls sich dies aufgrund Ihrer besonderen persönlichen Situation ergibt.  Diese Widerspruchsrecht besteht allerdings nicht, soweit an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, welches Ihr Interesse überwiegt, uns eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

    Falls wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung verwenden, dann haben Sie das das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Falls Sie der Verarbeitung zu diesem Zweck widersprechen, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr dafür verarbeitet.

    Falls wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, so haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

    Dieses Recht steht Ihnen nur bezüglich solcher personenbezogenen Daten zu, welche Sie uns selbst bereitgestellt haben. Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass diese personenbezogenen Daten von uns direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

    Alternativ haben Sie das Recht von uns zu verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format bereitstellen. Dies gilt jedoch nur, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrages verarbeiten und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    Beschwerde bei Aufsichtsbehörde

    Sie haben ferner das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die datenschutzrechtlichen Vorgaben verstößt.

    Änderungen

    Diese Datenschutzhinweise werden von Zeit zu Zeit angepasst. Diese Anpassungen erfolgen beispielsweise dann, wenn sich durch den technischen Fortschritt, gesetzliche Vorgaben oder wir sonstige Einflüsse Veränderungen ergeben.

    Stand: Mai 2022