Das Land, in dem meine Eltern umgebracht wurden (Gebundene Ausgabe)

Liebeserklärung an den Iran

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2011
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 200 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-30467-5
  • Bestellnummer: 4304671

Der 21. November 1998 ist ein Schicksalstag im Leben der iranischstämmigen Künstlerin Parastou Forouhar: Dariush und Parvaneh Forouhar, Vertreter der politischen Opposition im Iran, werden in ihrem Haus brutal ermordet. Die Spuren weisen in die Reihen des Mullah-Regimes. Seither reist Parastou Forouhar, Tochter des ermordeten Paares, zum Todestag ihrer Eltern von Deutschland in den Iran. Sie erzählt von diesen Reisen: von unzähligen Wartestunden in tristen Vorzimmern. Von Überwachung und Schikane. Von Aktivisten, Spitzeln und Gardisten. Von Hoffnung und Resignation und von der Liebe zu einem zerrissenen, gespaltenen Land.

Autorin

Parastou Forouhar, geb. 1962 in Teheran, lebt und arbeitet seit 1991 als Künstlerin in Deutschland. Zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen.

Thematisch verwandte Produkte

Lebenswege, Erfahrungen, Schicksale
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis