Eier färben Bunte Wickel

Achtung, Farbe! Wer schon mal nasses Krepppapier angefasst hat, weiß, wie intensiv es abfärbt. Auch auf Eier

Material

  • Krepppapier in verschiedenen Farben
  • ausgeblasene Eier
  • Eierkarton, evtl. Kuchenrost
  • Gummihandschuhe
  • Wasserschüsseln
  • alte Zeitung, evtl. Wachstischdecke
  • Faden, Streichhölzer und Holzperlen

So geht’s

  1. Einen Tisch mit Zeitungspapier abdecken, gegebenenfalls vorher eine Wachstischdecke oder Plastikfolie darunterlegen.
  2. Das Krepppapier in schmale Streifen schneiden, Gummihandschuhe anziehen.
  3. Papierstreifen anfeuchten und um die Eier legen. Dabei mit den hellen Farben anfangen oder für die dunklen Farben eine separate Wasserschüssel verwenden, da das Wasser die Farbe sehr schnell aufnimmt und auf die hellen Farben abfärbt.
  4. Umwickelte Eier am besten im Eierkarton antrocknen lassen (ggf. über Nacht), anschließend auf einem Kuchenrost zu Ende trocknen lassen.
  5. Die getrockneten Papierstreifen vorsichtig entfernen.
  6. Von den Streichhölzern ein Stück abbrechen, mit Faden umwickeln und jeweils durch die obere Öffnung in die Eier stecken. Noch eine kleine Perle auffädeln und an den Osterstrauch hängen.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.