Ruck, zuck genähtEin Strumpf für den Nikolaus

Für Näh-Anfänger. Hier passt viel Schokolade rein

Ein Strumpf für den Nikolaus
Diesen Nikolausstrumpf können bereits Kinder selbst nähen. © Katharina Rotter

Material

  • Stoff, der nicht ausfranst, z. B. Fleece, Filz oder Wollwalk
  • Socke
  • Papprest, Bleistift
  • Schere
  • Stoffklammern oder Stecknadeln
  • Stickgarn
  • dicke Nähnadel

So geht's

  1. Als Erstes eine Schablone herstellen. Dafür die Socke auf die Pappe legen und mit ein wenig Abstand die Kontur nachzeichnen, dann ausschneiden.
  2. Die Schablone nun auf den Stoff legen. Umrisse mit dem Kreide stift auf den Stoff zeichnen. Schablone umdrehen und Umrisse erneut abzeichnen.
  3. Beide Strumpfteile ausschneiden und so aufeinanderlegen, dass die schönen Stoffseiten nach außen zeigen. Mit Stoffklammern oder Stecknadeln festklemmen.
  4. Nun das Stickgarn in die Nadeln einfädeln und am hinteren Stiefelschaft mit dem Nähen beginnen. Einige Zentimeter Garn stehen lassen, um aus dem überstehenden Faden später den Aufhänger knoten zu können. Immer am Rand entlang nähen und darauf achten, dass der Stoff sich nicht kräuselt.
  5. Am vorderen Schaft angekommen, den gleichen Weg zurück nähen. So kommen beide Garnenden wieder zusammen. Diese zu einer Schlaufe verknoten.
    Zurück Weiter
    Anzeige
    Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

    kizz Newsletter

    Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.