Als die Demokratie starb (Gebundene Ausgabe)

Die Machtergreifung der Nationalsozialisten – Geschichte und Gegenwart

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Gebunden
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39397-6
  • Bestellnummer: P393975

Zeitenwende 1933: Das Jahr, das die Welt veränderte

Die Machtergreifung der Nationalsozialisten im Januar 1933 ist ein Schlüsselereignis der Weltgeschichte. Die rasche Konsolidierung der Macht durch Hitler und die Beseitigung der Demokratie praktisch über Nacht erstaunen und erschüttern bis heute. Und bis heute sind sich Historikerinnen und Historiker über die Gründe für das Ende der Weimarer Republik und den schnellen Erfolg der Nationalsozialisten uneinig.
Dieses Buch wirft 90 Jahre später eine internationale Perspektive auf das Epochenjahr 1933 und geht den Fragen nach: Wie konnte das passieren? Wie kann sich etwas Ähnliches wiederholen? Und können wir daraus etwas lernen in Zeiten, in denen Demokratien unter Druck geraten und Diktaturen Aufwind haben?

Mit Beiträgen von Gavriel Rosenfeld, Hedwig Richter, Benjamin Carter Hett, Hermann Beck, Jonathan Russo, Wieland Giebel, Ulrich Schlie, Daniel Ziblatt, Robert Gellately, Michael Ignatieff, Niall Ferguson

Herausgeber

Weber, Thomas

Thomas Weber

Historiker

Thomas Weber, geboren 1974, Studium von Geschichte, Anglistik und Jura in Münster und von Modern History in Oxford; seit 2013 Professor für Geschichte und internationale Politik an der University of Aberdeen.

Thematisch verwandte Produkte

Das 20. Jahrhundert: Geschichte & Politik
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis