Temporale

Man unterscheidet im Kirchenjahr die Feste und Gedenktage der Heiligen, die immer an einem bestimmten Datumgefeiert werden, als Sanktorale vom so genannten "Herrenjahr", dem Temporale. Dieses umfasst die beiden großen Festkreisen Weihnachten und Ostern, die Herrenfesten an einem bestimmten Datum (Epiphanie, Darstellung des Herrn, Verkündigung des Herrn, Verklärung des Herrn, Kreuzerhöhung, Geburt des Herrn) und die Sonn- und Wochentagen, an denen kein Heiligenfest oder Gedenktag begangen wird.