Schola

Heute allgemeine Bezeichnung von lat. schola cantorum (= Schule der Sänger) für Sängerensembles, die einstimmige liturgische Gesänge vortragen, insbesondere den so genannten Gregorianischen Choral. Ursprünglich wurden die Lehreinrichtungen damit bezeichnet, in denen der liturgische Gesang gelehrt wurde. Mit der Zeit ist die Bezeichnung auf die Sängergruppe selbst übergegangen.