Predigt

Die Predigt (von lat. praedicare = laut verkünden) ist die mündliche Verkündigung des Heilswillens Gottes in einer gottesdienstlichen Versammlung. Die Auslegung des Wortes Gottes nach dem Evangelium als integrativer Bestandteil der Messfeier wird als Homilie bezeichnet. Sie ist dem Priester oder Diakon vorbehalten.Ihren Stellenwert innerhalb der Heiligen Messe hat die Predigt (Homilie) erst wieder nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil erhalten, früher war sie dieser oft vorgelagert.

Es gibt daneben gottesdienstliche Feiern, in denen die Predigt im Zentrum steht, z.B. Fastenpredigten. Hauptziel der Predigt ist, den Zuhörern den liebenden Willen Gottes, die Frohe Botschaft, so zu vermitteln, dass diese ihn annehmen können und bereit sind, sich davon formen zu lassen. Auch wenn eine Predigt gut vorbereitet sein und Professionalität aufweisen soll, bewirkt letztlich der Heilige Geist Gottes die Annahme der Botschaft bei den Zuhörern und nicht ausschließlich menschliche Redekunst.