Preces

Bezeichnung aus dem Lateinischen mit der wörtlichen Bedeutung Bitten für die Bitten am Ende von Laudes und die Fürbitten der Vesper im Stundengebet, in denen der Aspekt der Tagzeitenliturgie als (Für-)Bittgebet besonders zum Ausdruck kommt: "Außer dem Gotteslob spricht die Kirche in der Liturgie auch die Wünsche und das Verlangen aller Gläubigen aus. Sie bittet Christus und durch ihn den Vater um das Heil der ganzen Welt" (Allgemeine Einführung in das Stundengebet 17).