Paraliturgie

Bezeichnung für religiöse Feiern, die sich in ihrem Ablauf an die Liturgie anlehnen, ohne in strengem Sinn liturgisch zu sein. Als paraliturgisch können Kindergottesdienste mit Katechese, Liedern und Gebeten bezeichnet werden und auch andachtsähnliche Feiern, wie ein geistliches Konzert mit ergänzender Meditation und Gebet, die der Kirche fernstehenden Menschen einen niedrigschwelligen Zugang bieten können.