"Das Volk Gottes nicht ausstechen"

Für Papst Franziskus ist eine der Grundursachen für den Missbrauch in der Kirche der „Klerikalismus“. Diese problematische Unkultur nimmt auch die Liturgie nicht aus. Ein kritischer Blick auf die aktuelle Praxis ist darum notwendiger denn je.

Menschen in Kirchenbänken
Wenn an höchster Stelle über Klerikalismus in der Kirche geklagt wird, kann der Gottesdienst nicht außen vor bleiben: Die liturgische Praxis mit ihrer ganz eigenen Ästhetik ist kritisch zu hinterfragen.© 2016, KNA. Alle Rechte vorbehalten

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 86,10 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 15,75 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden