Meint die Tora JHWHs in Psalm 1,2 (auch) den Psalter?Erkundungen zur Reichweite des Tora-Begriffs

Zusammenfassung / Summary

Der Ausdruck die Tora JHWHs wird in Ps 1,2 als bekannt vorausgesetzt, aber nicht erklärt. Seine Bedeutung wird über Ps 1-externe Bezüge erhoben, wobei Jos 1,7-8 sich als besonders einflussreich erweist. Über Ps 1 werden anaphorische (aus Pentateuch und Propheten) wie kataphorische Bezüge (in den Psalter hinein) angezeigt und miteinander verbunden. Der Begriff der Tora JHWHs in seinem Kontext stellt ein wesentliches Moment der metatextlichen Funktion von Ps 1 im Hinblick auf den Psalter dar. Dieser wird an autoritatives Schrifttum (Tora und Nebi’im) angeschlossen und selbst als mit zur Tora JHWHs gehörig verstanden.

In Ps 1,2 it is assumed that the readers understand the expression the Torah of Yahweh and so no interpretation is provided. The phrase acquires its meaning by means of referents external to the psalm (cf. Josh 1; 24). Psalm 1 displays anaphoric (to the Pentateuch and the Prophets) and cataphoric references (to the Psalter) and these two sets of references are connected to each other. The concept of the Torah of YHWH in its context establishes a fundamental moment in the metatextual function of Ps 1 with regard to the Psalter. The Psalter is connected to the authoritative Scriptures (Torah and Nebi’im) and understood as belonging itself to the Torah of YHWH.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

12,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

150,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 86,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 11,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden