Indirekte Gotteserfahrung (Kartonierte Ausgabe)

Ihre Natur und Bedeutung für die theologische Erkenntnislehre

  • Spezialstudie zur Rationalität christlicher Gottesrede
  • Auseinandersetzung mit dem Konzept der Erfahrung
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2017
  • Kartoniert
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-02282-1
  • Bestellnummer: P022822

Gotteserfahrung denken

Weltanschauliche Überzeugungen scheinen nur dann rational zu sein, wenn sie einen Bezug zur Erfahrung aufweisen. Gilt dies auch für die zentrale christliche Glaubensüberzeugung, dass Gott den endlichen Menschen unendlich liebt? Wenn ja, in welchem Sinn? Die vorliegende Untersuchung widmet sich dieser Frage, indem sie ein Modell interpersonal vermittelter Glaubenserfahrung entwickelt und seine Bedeutung für die Glaubenserkenntnis erörtert. Dies geschieht in engem Dialog mit der zeitgenössischen Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie.

Dieser Band ist aus der Reihe "Quaestiones disputatae". Die Bände können als Fortsetzung oder auch einzeln bezogen werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Kundenservice unter der Tel.-Nr. 0049(0)761/2717-300 oder per E-Mail: kundenservice@herder.de

Autor

Kraschl, Dominikus

Dominikus Kraschl

Professor für Philosophie und Philosophiegeschichte

Dominikus Kraschl OFM, Dr. phil., Dr. theol. habil., geb. 1977, Studium der Fachtheologie, Philosophie und Religionspädagogik, 2012-2015 Fachvertretung Philosophie an der katholisch-theologischen Fakultät Würzburg, seit 2016 Fachvertretung Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Quaestiones disputatae
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis