Texte zur Gotteslehre. Pugio fidei I-III, 1-6 (Gebundene Ausgabe)

Lateinisch - Hebräisch/Aramäisch - Deutsch. Herausgegeben, übersetzt und eingeleitet von Görge K. Hasselhoff

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2014
  • Gebunden
  • 160 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-34047-5
  • Bestellnummer: 4340477

Der katalanische Dominikaner Raimundus Martini ist der wichtigste Hebraist noch vor dem Zeitalter der Hebraistik. Bekannt wurde er durch seine Texte zur Lehre von Gott, in denen er zunächst eine "klassische" Gottes- und Schöpfungslehre vorlegt, um anschließend in Auseinandersetzung vor allem mit der Literatur des Judentums eine Christologie, Trinitätslehre, Schöpfungslehre und Erlösungslehre zu entfalten, die hier in Auswahl präsentiert wird.

Übersetzt von Görge K. Hasselhoff,

Mit einer Einleitung von Görge K. Hasselhoff,

Autor

Raimundus Martini (ca. 1220 – ca. 1285) lehrte in Barcelona und zitierte als erster mittelalterlicher christlicher Autor umfassend aus rabbinischer Literatur.

Herausgeber

Görge K. Hasselhoff, Dr. theol., Privatdozent an der Fakultät für Humanwissenschaften und Theologie der TU Dortmund.

Thematisch verwandte Produkte

Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters 2. Serie
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis