• Band 1 der Gesammelten Schriften Raymund Schwagers
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2016
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 464 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-34221-9
  • Bestellnummer: P342212

Für die Einzigartigkeit des christlichen Glaubens

Kann man am Übergang vom 20. zum 21. Jahrhundert noch ernsthaft für die Einzigartigkeit des christlichen Glaubens argumentieren? Hat er uns wirklich noch etwas zu sagen, das über reine Spiritualität hinausgeht – etwas, das das Potenzial hat, einen wahren Wandel in der Welt, in unserem Zusammenleben und in uns selbst zu bewirken?

Der junge Raymund Schwager nahm diese Fragen sehr ernst. In seiner Dissertation über seinen Ordensvater Ignatius von Loyola ´Das dramatische Kirchenverständnis bei Ignatius von Loyola´ (1970) und in seiner später als Habilitationsschrift anerkannten Studie ´Jesus-Nachfolge´ (1973) arbeitete er sich aus verschiedenen Perspektiven an ihnen ab. Das Ergebnis sind zwei spannende Untersuchungen, die nicht nur die Grundlagen von Schwagers späterer Dramatischer Theologie in ein neues Licht rücken. Sie argumentieren auch noch für heute lebensnah und fern von jedem Fundamentalismus für die Einzigartigkeit des christlichen Glaubens. Band 1 der Gesammelten Schriften Raymund Schwagers.

Editionsplan der Gesammelten Schriften:

  • Frühe Hauptwerke
  • Brauchen wir einen Sündenbock?
  • Der wunderbare Tausch
  • Heilsdrama
  • Dogma und dramatische Geschichte
  • Briefwechsel mit René Girard
  • Beiträge zur Schöpfungslehre, Erbsündenlehre und zur Pneumatologie
  • Kirchliche, politische und theologische Zeitgenossenschaft


  • Dieser Band ist aus der Reihe "Raymund Schwager Gesammelte Schriften". Die Bände können als Fortsetzung oder auch einzeln bezogen werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Kundenservice unter der Tel.-Nr. 0049(0)761/2717-300 oder per E-Mail: kundenservice@herder.de

    Autor/in

    Schwager, Raymund

    Raymund Schwager

    Theologe

    Raymund Schwager SJ (1935-2004), 1955 Eintritt in den Jesuiten-Orden, 1977 Professor für Dogmatik in Innsbruck; Gründung einer „theologischen Denkschule“, die sich den Namen „Dramatische Theologie“ gibt. Er erkannte früh die theologische Bedeutung der Gewaltproblematik, seine „dramatische Soteriologie“ ermöglicht neue Wege interdisziplinärer Auseinandersetzung mit den Kultur- und Naturwissenschaften.

    Herausgeber/in

    Mathias Moosbrugger, geb. 1982, Dr. phil., Dr. theol., Universitätsassistent am Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie (Fachbereich Kirchengeschichte und Patrologie) der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck;

    Verwandte Themen

    Thematisch verwandte Produkte

    Raymund Schwager Gesammelte Schriften
    Beiträge zur Schöpfungslehre, Erbsündenlehre und zur Pneumatologie

    Beiträge zur Schöpfungslehre, Erbsündenlehre und zur Pneumatologie

    Raymund Schwager, Nikolaus Wandinger

    Gebundene Ausgabe

    54,00 €

    Lieferbar in 1-3 Werktagen

    Kirchliche, politische und theologische Zeitgenossenschaft

    Kirchliche, politische und theologische Zeitgenossenschaft

    Raymund Schwager, Mathias Moosbrugger

    Gebundene Ausgabe

    60,00 €

    Lieferbar in 3-5 Werktagen

    Brauchen wir einen Sündenbock? Gewalt und Erlösung in den biblischen Schriften

    Brauchen wir einen Sündenbock?

    Raymund Schwager, Karin Peter, Mathias Moosbrugger

    Gebundene Ausgabe

    50,00 €

    Lieferbar in 1-3 Werktagen

    Der wunderbare Tausch. Zur Geschichte und Deutung der Erlösungslehre

    Der wunderbare Tausch

    Raymund Schwager, Nikolaus Wandinger

    Gebundene Ausgabe

    60,00 €

    Lieferbar in 1-3 Werktagen

    Heilsdrama. Systematische und narrative Zugänge

    Heilsdrama

    Raymund Schwager, Józef Niewiadomski

    Gebundene Ausgabe

    60,00 €

    Lieferbar in 3-5 Werktagen

    Briefwechsel mit René Girard

    Briefwechsel mit René Girard

    Raymund Schwager, René Girard, Nikolaus Wandinger, Karin Peter

    Gebundene Ausgabe

    50,00 €

    Lieferbar in 3-5 Werktagen

    Dogma und dramatische Geschichte. Christologie im Kontext von Judentum, Islam und moderner Marktkultur

    Dogma und dramatische Geschichte

    Raymund Schwager, Wilhelm Guggenberger, Józef Niewiadomski, Mathias Moosbrugger

    Gebundene Ausgabe

    50,00 €

    Lieferbar in 3-5 Werktagen

    Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
     
    Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

    Artikel

    Ausgabe

    Einzelpreis

    Menge

    Gesamtpreis