Eine Mitte, die für das Ganze steht (Kartonierte Ausgabe)

Die Berliner St. Hedwigs-Kathedrale als Kirchenbau für eine Theologie des 21. Jahrhunderts

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Kartoniert
  • 80 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39911-4
  • Bestellnummer: P399113

Sankt Hedwig und ihr geistesgeschichtliches Umfeld

Die Renovierung und der Umbau der Sankt Hedwigs-Kathedrale in Berlin sind das größte Kirchenbauprojekt, das die katholische Kirche derzeit in Deutschland durchführt. Nicht nur die Geschichte und die Größe des historischen Gebäudes, das im Zentrum Berlins neu gestaltet wird, sind beachtlich. Sankt Hedwig ist auch ein besonderer Ort christlichen Gottesdienstes. Diese herausragende Stellung greift die Buchreihe SANKT HEDWIG MITTE auf, die sich mit verschiedenen Aspekten von Sankt Hedwig beschäftigt. Der erste Band der Reihe widmet sich der Frage, in welchem geistesgeschichtlichen Umfeld der Bau der Kathedrale Sankt Hedwig anzusiedeln ist und welche Gedächtnisspur sie nicht nur im historisch-architektonischen, sondern vor allem im philosophisch-theologischen Umfeld hinterlassen hat. Der Autor zeigt, dass der Kathedralbau für eine Offenheit steht, in der alles seinen Platz findet, was Gott entspricht und dadurch etwas von seiner Unendlichkeit spiegelt.

Autor

Müller, Klaus

Klaus Müller

Fundamentaltheologe

Klaus Müller, geb. 1955, Dr. phil., Dr. theol. habil., Professor für Philosophische Grundfragen der Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Thematisch verwandte Produkte

Kirche heute
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis