Aufzeichnungen aus dem Gefängnis (Gebundene Ausgabe)

  • Beeindruckende Briefe und Notizen
  • Mit einem Nachwort von Klaus Mertes
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 464 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38399-1
  • Bestellnummer: P383992

Zeugnisse des christlichen Widerstandskämpfers Alfred Delp

Der Jesuitenpater Alfred Delp gehört zu den wichtigsten Widerstandskämpfern gegen den Nationalsozialismus in Deutschland, die ihr Handeln aus dem Glauben und einem christlichen Menschenbild abgeleitet haben. Vom 7. August 1944 bis zu seiner Hinrichtung am 2. Februar 1945 schrieb Alfred Delp im Gefängnis in Berlin, trotz gefesselter Hände, unzählige Briefe an die Menschen in seinem Umfeld. Sie enthalten Handlungsanweisungen zum Gerichtsprozess, Bitten um Besorgungen und Worte des Trostes und der Ermutigung. Neben den Briefen verfasste Delp spirituelle Texte, die sich tagesaktuell mit der Weihnachtszeit auseinandersetzen, sowie prägnante Abhandlungen über die Zukunft Deutschlands. Ergänzt werden die Texte durch Unterlagen zum Prozess vor dem Volksgerichtshof sowie zum Kreisauer Kreis.

Die meditativen Texte, die Alfred Delp während seiner Gefangenschaft in Berlin verfasst, zeugen von einem tiefen, ruhigen Gottvertrauen und dienen bis heute als Quelle der Inspiration und des Trostes. Ebenso geben die Briefe, die er an Freunde, Bekannte und Mitbrüder schrieb, Zeugnis von hoffender Demut.

Mit einer Einleitung von Roman Bleistein

Mit einem Vorwort von Roman Bleistein

Mit einem Nachwort von Klaus Mertes SJ

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Christliche & religiöse Bücher
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis