Margot Käßmann - Der Podcast, Folge 25Zum 1. Mai: Das Paradies jenseits der Hängematte

Arbeitslosigkeit ist in weiten Teilen unserer Gesellschaft noch immer ein Tabuthema und für viele Menschen Anlass, sich zu schämen. Doch die Würde des Menschen kann niemals an die Erwerbstätigkeit gebunden sein, da sie von Gott gegeben ist, erklärt Margot Käßmann in ihrer aktuellen Podcast-Folge zum 1. Mai.

Zum 1. Mai: Das Paradies jenseits der Hängematte (Folge 25)

Für Martin Luther wäre es undenkbar gewesen, dass Menschen "nur" einen Job machen. Er sah in ihren Berufen zugleich auch ihre Berufung und war der Ansicht, dass die Gesellschaft die Gaben jedes Einzelnen braucht. In der Hängematte findet sich das Paradies auf Dauer nicht, zeigt sich Margot Käßmann in ihrem Podcast überzeugt. Für die Menschen ist es wichtig, sich zu betätigen und dabei zeigt letztlich auch die Lust am Leben. Trotzdem bedarf es einer sinnvollen Balance zwischen Arbeit und Ruhe.

Mitten im Leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Mitten im Leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.