Da freut sich eine schlicht mit der Freundin: Elisabeth und Maria

Elisabeth und Maria werden in ungewöhnlicher Situation schwanger. Die eine war lange kinderlos geblieben, die andere ist sehr jung und nicht verheiratet. Sie haben Sorgen: Schaffe ich das in meinem Alter? Bin ich zu jung? Hat Gott etwas damit zu tun? Wie komme ich klar ohne Ehemann? Was werden die Leute sagen? Aber all das ist am Ende zweitrangig. Da wachsen zwei Kinder heran und die beiden Frauen freuen sich miteinander an ihren Schwangerschaften.

Das freut sich eine schlicht mit der Freundin: Elisabeth und Maria
Elisabeth und Maria in der Renaissance- Kanzel in der Marktkirche St. Cosmas und Damian, Goslar, 1581. © Wikimedia Commons: Holger Uwe Schmitt

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 63,00 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 10,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden