Ein wunderschönes Land wurde abgewirtschaftet: Simbabwe

Drei Wochen in der Adventszeit war Margot Käßmann 1998 in der „Kornkammer“ von Afrikas Süden. Persönliche Erinnerungen an ein Land, das nach der Befreiung aus der Kolonialherrschaft in die Hände eines Autokraten fiel. Die Spuren der Geschichte reichen aber viel weiter zurück – und sind nicht immer ruhmreich.

Ein wunderschönes Land wird abgewirtschaftet: Simbabwe
Viktoriafälle © kathy1976 /pixelio.de

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 63,00 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 10,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden