Erntedank im Kindergarten: Mit allen Sinnen feiern

Lebensmittel wahrzunehmen und danke zu sagen, nicht nur für das Essen, sondern für all die guten Dinge im eigenen Leben, darum geht es beim Erntedankfest.

Erntedankfest Kindergarten
© pixabay

Das Erntedankfest ist in vielen Religionen und Kulturen fest verwurzelt, auch in der christlichen. Es wird als ein Tag begangen, an dem die Gläubigen Gott Danke sagen für die Ernte und die Versorgung im letzten Jahr. In Deutschland feiern katholische und evangelische Christen das Fest am 1. Sonntag im Oktober und um diesen Zeitpunkt herum findet oft auch ein kleines Fest in den Kitas und Kindergärten statt.

Den engen Kreislauf von Säen und Ernten, von Gießen, Pflegen und Reifen kennen die meisten Kindergartenkinder heute nicht mehr. Im Zuge der Industrialisierung und der Globalisierung haben Kinder den engen Kontakt zur Landwirtschaft und Gartenbau verloren. Sie erleben nur noch selten, was es bedeutet, Gemüse, Getreide oder Obst anzupflanzen. Nur noch wenige Familien bauen heute im eigenen Garten Obst und Gemüse an oder sind beruflich in der Landwirtschaft tätig. Deshalb ist das Erntedankfest nicht mehr nur ein religiöses Fest, sondern hat an pädagogischer Bedeutung hinzugewonnen. Es ist ein guter Anlass geworden, um mit den Kindern darüber nachzudenken, woher unsere Lebensmittel stammen, wann etwas bei uns wächst, wer unsere Lebensmittel anbaut und erntet, wie sie in den Supermarkt kommen und wie kostbar sie auch in Zeiten des Überflusses sind.

Beim Erntedankfest können die Kinder Getreide, Gemüse, Obst und andere Lebensmittel besonders gut mit allen Sinnen entdecken und wahrnehmen. Dabei helfen folgende kleine Ideen:

Lebensmittel sammeln und betrachten

Jedes Kind bringt von Zuhause ein (möglichst naturnahes) Lebensmittel mit. Wenn möglich sogar etwas aus dem eigenen Garten oder etwas, das die Kinder selbst draußen gesammelt haben. In dieser Jahreszeit können sie an vielen Stellen im Park oder Wald Nüsse finden, z.B. Walnüsse, oder auch Esskastanien. Üblicherweise sind es saisonale Lebensmittel, die auf dem Erntedanktisch liegen. (Bringen Kinder etwas Anderes mit, können Sie das als Gesprächsanlass nehmen.) Gemeinsam können wir dann einen Erntedanktisch richten und die Lebensmittel betrachten: Wie heißt dieses Gemüse/Obst? Wo und wie wächst es? Was kann man damit kochen/backen?

Erntedank feiern

Dankbar sein für das, was ich habe. Diese Eigenschaft ist wichtig und schon Kinder können es lernen, danke zu sagen, auch wenn es viele Dinge gibt, die sie sich wünschen und (eventuell noch) nicht haben. Wenn Sie gemeinsam Erntedank feiern, erleben die Kinder genau das. Überlegen Sie zusammen, wofür jedes einzelne Kind heute dankbar sein kann. Manchen Kindern fällt Vieles ein, andere brauchen vielleicht Unterstützung. Wer mag, kann das, was ihm einfällt, aufmalen, aufschreiben oder als Bild aus einer alten Zeitschrift herausreißen. Alles kleben wir gemeinsam auf ein großes Blatt, das wir neben den Erntedanktisch hängen.

Sprechen Sie mit den Kindern auch darüber, dass nicht alle Menschen auf der Welt ausreichend zu essen haben, weil es z.B. zu warm oder zu trocken ist, weil Krieg herrscht oder sie in der Stadt leben und keine Lebensmittel anbauen können. Entsteht unter den Kindern der Wunsch, anderen Kindern in Not etwas Gutes zu tun, können Sie nach einem geeigneten Projekt Ausschau halten, z.B. eine Patenschaft für ein Kind aus einem Entwicklungsland übernehmen oder einen Basar veranstalten und den Erlös an ein Projekt für Kinder in Not spenden. Hier ist dann die Mithilfe der Eltern gefragt.

Lebensmittel probieren und verwerten

Natürlich probieren wir, was die Kinder mitgebracht haben. Dafür müssen wir erst einmal herausfinden: Welche Lebensmittel kann man roh essen, welche nur in gekochtem oder gebackenem Zustand? Nehmen Sie einige oder alle Lebensmittel, waschen Sie sie und probieren Sie diejenigen, die man roh essen kann. Wer mag, darf das gerne mit geschlossenen Augen machen. Wer kann erraten, was er gerade isst?

Wie riecht dieses Gemüse/Obst und wie schmeckt es? Ist es hart oder weich, saftig oder trocken, süß oder neutral, glatt oder faserig?

Am Ende können Sie gemeinsam aus den Lebensmitteln eine Mahlzeit für die Kinder kochen, z.B. eine Erntedanksuppe. Die Kinder helfen beim Schneiden und Zubereiten und erleben so selbst, wie aus einzelnen, evtl. noch nicht genießbaren Bestandteilen eine nahrhafte Mahlzeit wird.

Den Lebensmitteln auf der Spur

Nutzen Sie das Erntedankfest als Anlass, mit den Kindern Lebensmittel dort zu betrachten, wo sie entstehen und wachsen: auf den Feldern und rund um Bauernhöfe. Vielleicht haben Sie einen Hof in der Nähe Ihrer Einrichtung, auf dem Sie vorbeischauen dürfen? Dort könnten die Kinder vor Ort sehen und im Gespräch mit dem Landwirt hören, wie aufwendig das Anpflanzen von Lebensmitteln ist. Eventuell können die Kinder auch direkt auf einem Feld bei der Ernte mithelfen. Dafür geht am besten beim Ernten von Kartoffeln oder Karotten, wenn das Feld schon zum größten Teil abgeerntet ist.

Wenn das nicht möglich ist, ist ein Beet im Kindergarten eine Alternative. Dort erleben die Kinder das ganze Jahr über, wie Lebensmittel wachsen, welche Pflege und welche „Zutaten“ sie brauchen.

Annegret Schumacher

Bücher zum Thema

Klara und die Mäuse entdecken den Frühling. Kniebuchgeschichten zum Mitmachen und Erzählen Biermann, Ingrid

Klara und die Mäuse entdecken den Frühling

Ingrid Biermann, Katja Jäger

Spiralbindung

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Klara und die Mäuse entdecken die Weihnachtszeit. Kniebuchgeschichten zum Mitmachen und Erzählen. Biermann, Ingrid

Klara und die Mäuse entdecken die Weihnachtszeit

Ingrid Biermann, Katja Jäger

Spiralbindung

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Land-Art in Frühling und Sommer. Kinder gestalten Naturkunstwerke Fink, Michael

Land-Art in Frühling und Sommer

Michael Fink

Gebundene Ausgabe

19,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Land-Art in Herbst und Winter. Kinder gestalten Naturkunstwerke Fink, Michael

Land-Art in Herbst und Winter

Michael Fink

Gebundene Ausgabe

19,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Klara und die Mäuse entdecken den Herbst. Kniebuchgeschichten zum Mitmachen und Erzählen Biermann, Ingrid

Klara und die Mäuse entdecken den Herbst

Ingrid Biermann, Katja Jäger

Spiralbindung

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

333 Jahreszeitenspielideen. für Kinder von 3-8 Jahren Wessel, Mechthild

333 Jahreszeitenspielideen

Mechthild Wessel, Brigitte vom Wege, Detlef Kersten

Kartonierte Ausgabe

14,99 €

Leider nicht mehr lieferbar

Das Kindergartenjahreszeitenbuch. Mit den schönsten Ideen durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter Bestle-Körfer, Regina

Das Kindergartenjahreszeitenbuch

Regina Bestle-Körfer, Annemarie Stollenwerk, Hans-Günther Döring

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Artikel zum Thema


Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis