Reißleine (Gebundene Ausgabe)

Wie ich mich selbst verlor – und wiederfand

  • Eine politische Aufsteigerin erzählt von ihrem selbstgewählten Ausstieg
  • Mutmachende Geschichte über radikale Veränderungen
  • Ehrlicher und mitreißender Bericht über Licht und Schatten im »Topjob« Politik
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39283-2
  • Bestellnummer: P392837

Eine politische Aufsteigerin erzählt von ihrem selbstgewählten Ausstieg

2021 beendet die Bundestagsabgeordnete Katja Suding, stellvertretende Parteivorsitzende der FDP und eines der bekanntesten Gesichter der Freien Demokraten, ihre politische Laufbahn. Aus freien Stücken. Und überraschte damit Weggefährten und Kontrahenten gleichermaßen.

Natürlich stellte sich sofort die Frage: Was steckt dahinter? Geht es hier um ein Zerwürfnis in der Partei? Kommt Suding, die als eines der größten Talente in der deutschen Politik gilt, einem Rauswurf zuvor? Zieht sie die Reißleine, ehe irgendein noch unbekannter Skandal auffliegt und die Partei in Mitleidenschaft zieht?

Nichts davon ist der Fall. Die Wahrheit ist einfacher. Katja Suding war an einem Punkt angekommen, an dem sie erkennen musste: Ich bin nicht mehr ich. Sie merkt: Das exzessive Leben in der Topetage der Politik unter permanenter öffentlicher Beobachtung hat sie von sich selbst entfremdet. Sie beschließt, ihren Abschied aus der Politik selbst zu bestimmen und zu neuen Ufern aufzubrechen.

In »Reißleine« erzählt Katja Suding, was die Politik mit ihr gemacht hat, warum sie ausgestiegen ist, durch welche Täler sie auf dem Weg zurück zu sich selbst gegangen ist, und wie sich ihr Leben fortan entfaltet. Ehrlich, ungeschönt, mitreißend.

Stimmen zum Buch

»Mit bemerkenswerter Offenheit nimmt uns Katja Suding mit hinter die Kulissen der Politik und ihres Lebens. Ein Erfahrungsbericht über das System Spitzenpolitik, emotionale Achterbahnen und den Mut zum Neuanfang.«
(Brigitte Huber, Chefredakteurin BRIGITTE)

»Eine inspirierende Geschichte, erzählt mit unbedingter Ehrlichkeit und Offenheit. Das Buch ist frischer Wind für eine Gesellschaft, in der menschliche Werte oft unter die Räder kommen. Katja Suding wird der deutschen Politik sehr fehlen.«
Sabine Kuegler (Bestseller-Autorin, u. a. „Dschungelkind“)

»Katja Suding legt glaubwürdig Zeugnis ab über den politisch-medialen Betrieb - seine Faszination und seine Defekte. Erkennbar wird ein Liberalismus mit menschlichem Antlitz.«
Gabor Steingart (Herausgeber „Steingarts Morning Briefing“)

Pressestimmen

"[Katja Suding] macht es zu ihrer Stärke, über Schwäche zu reden." Khuê Phạm, Die ZEIT, 24.03.2022

"Katja Suding spricht über den unerbittlichen Alltag in der Politik und ihren Rückzug ins Private." Mike Schier, Münchner Merkur, 28.03.2022

"Ich habe selten ein Buch gelesen, in dem jemand so offen über die eigenen Schwächen schreibt." Katja Heijnen, SWR1, 27.03.2022

"Von Auf- und Abtauchen, von Glanz ohne Gloria und dem harten Weg der Selbstheilung." Jörn Lauterbach, WELT Online, 28.03.2022

"[Das] Buch ermöglicht Blicke hinter die Kulissen in der Politik." Silke Hellwig, Weser Kurier, 28.03.2022

Autorin

Katja Suding, geb. 1975, arbeitete nach einem Studium der Kommunikations- und Politikwissenschaft lange Jahre als selbständige Kommunikationsberaterin, bevor sie 2011 in die Politik ging. Sie war von 2011 bis 2017 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und Vorsitzende der FDP-Fraktion sowie von 2014 bis 2021 Landesvorsitzende der FDP Hamburg. Von 2015 bis 2021 war sie auch stellvertretende Bundesvorsitzende ihrer Partei und von 2017 bis 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages und dort stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP.

Pressestimmen

  • "[Katja Suding] macht es zu ihrer Stärke, über Schwäche zu reden.” " Khuê Phạm , ZEIT, 24.03.2022
  • "“Katja Suding spricht über den unerbittlichen Alltag in der Politik und ihren Rückzug ins Private.” " Mike Schier, Münchner Merkur, 28.03.2022
  • "“Ich habe selten ein Buch gelesen, in dem jemand so offen über die eigenen Schwächen schreibt." Katja Heijnen, SWR1, 27.03.2022
  • "“Von Auf- und Abtauchen, von Glanz ohne Gloria und dem harten Weg der Selbstheilung." Jörn Lauterbach, WELT online, 28.03.2022
  • "“[Das] Buch ermöglicht Blicke hinter die Kulissen in der Politik." Silke Hellwig, Weser-Kurier, 28.03.2022

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Biografien: Bücher
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis