Regieren (eBook (PDF))

Innenansichten der Politik

  • Einer der wichtigsten deutschen Spitzenpolitiker berichtet
  • Wie Politik funktioniert – ein besonderer Blick hinter die Kulissen
  • Eine Anleitung zum Umgang mit Macht
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • virtuell (Internetdatei)
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-81488-4
  • Bestellnummer: P814889

Wie Politik funktioniert: Ein Werkstattbericht

Jeder weiß, wie die Arbeit eines Lehrers oder eines Arztes aussieht. Was genau aber macht ein Politiker, zumal ein Minister? Thomas de Mazière, der fast 30 Jahre lang unterschiedlichste Positionen in verschiedenen Regierungen innehatte, bietet dem Leser spannende Einblicke in die Schaltzentralen der Macht in Deutschland. Mit Hilfe zahlreicher Beispiele aus seinen Amtszeiten erklärt er, wie wir und unser Land regiert werden. Gerade in Zeiten wachsender Entfremdung zwischen Teilen unserer Gesellschaft und der Politik hilft ein solches Buch, neues Verständnis füreinander zu schaffen.

Wie entsteht ein politisches Ergebnis? Was ist eigentlich „gutes“ Regieren? Wie handelt die Politik in einer Krise? De Mazière liefert einen Werkstattbericht über seine Arbeit im Speziellen, aber auch über politischen Alltag im Allgemeinen. Dabei greift er auf seine langjährige Erfahrung in verschiedensten Positionen zurück. De Mazière war unter anderem Bundesminister in drei Regierungskoalitionen sowie Minister und Staatssekretär auf Landesebene.

Politisch interessierten Lesern bietet der Politiker in diesem Buch einen Blick hinter die Kulissen des Regierens. Er will für die Politik in unserem Land zu werben. Wo es aus seiner Sicht aber Probleme oder Mängel gibt, da benennt De Mazière diese deutlich – und macht konkrete Vorschläge, wie sie behoben werden könnten.

De Mazière hat kein Patentrezept für „gutes Regieren“. Aber er bezeichnet Regeln und Maßstäbe für die Politik, die aus seiner Sicht wichtig sind. „Dazu gehören Interesse, Neugier, Offenheit und Zuneigung zu den Menschen. Wer die Menschen nicht achtet und schätzt, sollte lieber nicht Minister werden.“ (Thomas de Maizière)

Autor

Thomas de Maizière, Dr. jur., geb. 1954, 1990 Mitglied der Verhandlungsdelegation für den deutschen Einigungsvertrag,1990-1998 Staatssekretär in der Regierung von Mecklenburg-Vorpommern, 1999-2005 Staatsminister in Sachsen in unterschiedlichen Ressorts; 2005-2009 Chef des Bundeskanzleramtes, 2009-2011 und 2013-2018 Bundesinnenminister sowie 2011-2013 Bundesverteidigungsminister; seit 2009 Mitglied des Bundestages. Thomas de Maiziere ist seit 2003 im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages und seit 2018 Vorsitzender der Deutschen Telekom Stiftung. Thomas de Maizière ist Honorarprofessor für Staatsrecht an der Universität Leipzig.

Thematisch verwandte Produkte

Das 21. Jahrhundert: Geschichte & Politik
Zurück Weiter
Cover-Download CoverJPEG CoverJPEGXXL
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis