Kathedra

Sitz des Ortsbischofs im Gottesdienst in seiner eigenen Kathedrale als Zeichen seines Amtes als Lehrer und Oberhaupt der Ortskirche, abgeleitet vom Thron des Fürsten und Richters. Früher war der Sitz in der Regel von einem Baldachin als Hoheitszeichen überdacht, heute nur noch dort, wo kunsthistorisch wertvolle Baldachine erhalten blieben. Die Bezeichnung Kathedra kommt ähnlich dem Wort Katheder aus dem Griechischen und bedeutet "Sitz, Sessel". Man denke auch an das deutsche Wort "Lehrstuhl".