Handkommunion

Altkirchliche Form des Kommunionempfangs, die bis ins 9. Jahrhundert hinein üblich war. Erst die Entwicklung der kleinen Hostie hat den direkten Kommunionempfang aus der Hand des Priesters in den Mund möglich gemacht. Heute sind beide Formen gleichwertig zugelassen.