Liturgie – Zeitzeichen und Quelle des Aufbruchs

Zum 75-jährigen Bestehen des Deutschen Liturgischen Instituts hielt die Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz, Dr. Beate Gilles, beim Festakt am 12. Juni 2022 in Trier die Festrede, die im Folgenden dokumentiert wird.

DLI-Festakt Liebfrauen-Basilika, Trier
Die gotische Liebfrauen-Basilika in Trier mit der von Rudolf Schwarz geplanten Altarinsel, die die Leitlinien des Zweiten Vatikanischen Konzils vorwegnahm, bot den passenden Rahmen für die 75-Jahr-Feier des DLI.© Deutsche Bischofskonferenz/Kopp

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 91,35 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 19,95 € Versand (D)

3 Hefte digital 0,00 €
danach 86,10 € für 21 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden