Christentum als Stil (Kartonierte Ausgabe)

Für ein zeitgemäßes Glaubensverständnis in Europa

  • Impulse zur Erneuerung der geistigen Grundlagen Europas
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2018
  • Kartoniert
  • 368 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-34971-3
  • Bestellnummer: P349712

In seinen Reden vor dem Europaparlament und dem Europarat zeichnet Papst Franziskus das Bild eines verletzten Europas, das sich in einer tiefen Vertrauens- und Hoffnungskrise befindet. Auch das Christentum ist betroffen; seine Inspirationskraft scheint geschwächt. Es stellt sich die Alternative: Auflösung oder Reform. Christoph Theobald nimmt diese Herausforderung zum Anlass für eine zeitgemäße Übersetzung biblisch-christlichen Glaubens, Hoffens und Liebens. Dabei leitet ihn die Frage: Wie kann heute Hoffnung gemeinsam bezeugt und gegenseitiges Vertrauen ermöglicht werden? Seine Überlegungen führen ihn dazu, Christsein als eine Lebensform heiliger Gastfreundschaft zu verstehen, die vertrauensbildend ist, Hoffnung zeugt und einem verletzten Europa neue Lebenskraft schenken kann.

Autor

Christoph Theobald SJ, geb. 1946, Dr. theol., Dr. h.c. der Universitäten Laval und Louvain, Professor für Fundamentaltheologie und Dogmatik an der Hochschule der französischen Jesuiten (Centre Sèvres) in Paris, Hauptschriftleiter der Recherches de Science Religieuse (Paris), Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Istituto per les science religiose (Bologna), Herausgeber der kritischen Ausgabe der Werke Karl Rahners in französischer Sprache.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Veröffentlichungen der Papst-Benedikt XVI.-Gastprofessur
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis