Elias Chacour - Israeli, Palästinenser, Christ (eBook (PDF))

Sein Leben erzählt von Pia de Simony und Marie Czernin

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2008
  • virtuell (Internetdatei)
  • 224 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-33150-3
  • Bestellnummer: 4331500

Die Raketen der Hizbollah schlugen 2006 unweit seiner Kirche ein. Elias Chacour, Sohn einer palästinensischen Bauernfamilie, kennt das Heilige Land und seine Geschichte wie kaum ein anderer. Er war acht Jahre alt, als seine Familie 1947 von israelischen Soldaten aus dem Heimatdorf vertrieben wurde. Er hat Hass und Terror erlebt. Heute gilt er als spirituelles Energiezentrum des christlich-jüdisch-muslimischen "Trialogs". Schon dreimal wurde er für den Friedensnobelpreis nominiert. 2003 gründet er die erste christlich-arabische Hochschule in Israel: eine einmalige Institution mit nunmehr rund 4.500 Studenten, davon mehr als die Hälfte Frauen und Muslime. Chacours Leben zeigt: Hass kann verwandelt werden. Frieden ist möglich.

Autorin

Pia de Simony, geb. 1952, studierte Geschichte, Politik- und Kommunikationswissenschaften und ist Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München. Sie war lange für deutsche und italienische Printmedien sowie für das ORF-Fernsehen tätig. Pia de Simony ist Autorin mehrerer Publikationen und derzeit Pressesprecherin von CSI-Österreich.

Thematisch verwandte Produkte

Lebenswege, Erfahrungen, Schicksale
Zurück Weiter
Cover-Download CoverJPEG
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis