• Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • virtuell (Internetdatei)
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-81827-1
  • Bestellnummer: P818278

Recht und Gesetz am Ende?

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil sie tun, was zu ihren Aufgaben gehört: Urteile sprechen, Ansprüche vertreten, Recht und Gesetz Geltung verschaffen. Können sie es bald schon niemandem mehr recht machen? Und was bedeutet das dann?

Unterlegt mit harten Fakten und in anschaulichen, oft kaum glaublichen Geschichten aus dem Justizalltag beschreibt Jens Gnisa eine schleichende Erosion des Justizsystems, die sich immer deutlicher zeigt. Er geht den vielschichtigen Ursachen einer Entwicklung auf den Grund, die nur allzu oft verdrängt wird. Und weil sonst eine der zentralen Säulen unserer Demokratie noch weiter einknickt, macht er konkrete Vorschläge, wie die gefährliche Aushöhlung des Rechts gestoppt werden kann.

Auf aufrüttelndes Debattenbuch in unruhigen Zeiten, in denen es Recht und Demokratie überall auf der Welt immer schwerer haben: analytisch, leicht geschrieben, kämpferisch.

Autor

Jens Gnisa, geb. 1963, setzt sich als Richter und Direktor des Amtsgerichts Bielefeld in der Öffentlichkeit seit langem für die Unabhängigkeit der Justiz und eine Stärkung des Rechtsstaates ein. Von 2016 bis 2020 war er Vorsitzender des Deutschen Richterbundes, des größten Berufsverbands von Richtern und Staatsanwälten. Augenblicklich kandidiert Jens Gnisa als Landrat in seiner Heimat.

Thematisch verwandte Produkte

Das 21. Jahrhundert: Geschichte & Politik
Unsere Welt neu denken. Eine Einladung

Unsere Welt neu denken

Kartonierte Ausgabe

11,99 €

Erscheint am 18.10.2021, jetzt vorbestellen

Die europäische Alternative. Unser Weg in Zeiten des globalen Umbruchs

Die europäische Alternative

Siegfried Russwurm, Joachim Lang

Gebundene Ausgabe

20,00 €

Erscheint am 12.10.2021, jetzt vorbestellen

Rechte Esoterik. Wenn sich alternatives Denken und Extremismus gefährlich vermischen

Rechte Esoterik

Matthias Pöhlmann

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Erscheint am 12.10.2021, jetzt vorbestellen

Gekippt. Was wir tun können, wenn Systeme außer Kontrolle geraten

Gekippt

Nils Goldschmidt, Stephan Wolf

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Erscheint am 12.10.2021, jetzt vorbestellen

Nachhaltige Kapitalmärkte. Die Transformation erfolgreich gestalten

Nachhaltige Kapitalmärkte

Stephan Leithner

Klappenbroschur

25,00 €

Erscheint am 12.10.2021, jetzt vorbestellen

Hab keine Angst, erzähl alles! Das Attentat von Halle und die Stimmen der Überlebenden

Hab keine Angst, erzähl alles!

Esther Dischereit

Gebundene Ausgabe

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)

Unter mysteriösen Umständen. Die politischen Morde der Staatssicherheit

Unter mysteriösen Umständen

Freya Klier

Gebundene Ausgabe

26,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Die hohe Kunst der Politik. Die Ära Angela Merkel

Die hohe Kunst der Politik

Annette Schavan

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)

Eden Culture. Ökologie des Herzens für ein neues Morgen

Eden Culture

Johannes Hartl

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Regionalwert AG. Mit Bürgeraktien die regionale Ökonomie stärken

Regionalwert AG

Christian Hiß

Kartonierte Ausgabe

15,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Sozial ist, was stark macht. Warum Deutschland eine Politik der Befähigung braucht und was sie leistet

Sozial ist, was stark macht

Georg Cremer

Gebundene Ausgabe

25,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Stadt und Religion. Wegzeichen zu einer postsäkularen Urbanität

Stadt und Religion

Ludger Hagedorn, Patricia Löwe

Gebundene Ausgabe

30,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Cover-Download JPEG XXL (2400px)
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis