• Verlag Herder
  • 1. Auflage 2018
  • virtuell (Internetdatei)
  • 136 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-83047-1
  • Bestellnummer: P830471

Zum Verhältnis von Glaube und Vernunft

Am Begriff der Offenbarung scheiden sich Glaube und Vernunft. In beiden geht es um das, was sich in seiner Wahrheit offenbart. Gleichwohl handelt es sich um zwei grundlegend unterschiedene Typen von Offenbarung. Was also sieht und folglich begreift man von dem, was in Glaube und Vernunft zur Erscheinung kommt? Eine Frage, die sich nur im Zuge einer strengen Phänomenologie beantworten lässt.

Autor/in

Jean-Luc Marion, geb. 1946, ist Professor für Philosophie an der Sorbonne (Paris IV) und Professor für Religionsphilosophie und Theologie an der University of Chicago. 2008 wurde er mit dem Karl-Jaspers-Preis ausgezeichnet und als Mitglied in die Académie française gewählt. Marion gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Philosophen Frankreichs.

Thematisch verwandte Produkte

Veröffentlichungen der Papst-Benedikt XVI.-Gastprofessur
Geht Religion auch ohne Theologie?

Geht Religion auch ohne Theologie?

Rudolf Englert

Kartonierte Ausgabe

35,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Das Erscheinen des Unsichtbaren. Fragen zur Phänomenalität der Offenbarung

Das Erscheinen des Unsichtbaren

Jean-Luc Marion, Alwin Letzkus

Kartonierte Ausgabe

25,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Die koranische Verzauberung der Welt und ihre Entzauberung in der Geschichte

Die koranische Verzauberung der Welt und ihre Entzauberung in der Geschichte

Angelika Neuwirth

Kartonierte Ausgabe

30,00 €

Titel wird nachgedruckt, jetzt vorbestellen

Der Gott der Maler und Bildhauer. Die Inkarnation des Unsichtbaren

Der Gott der Maler und Bildhauer

François Boespflug

Kartonierte Ausgabe

29,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis