Die Legende der heiligen Elisabeth von Dietrich von Apolda (Gebundene Ausgabe)

Nach der Freiburger Klarissen-Handschrift von 1481

  • Verlag Herder
  • 2. Auflage 2016
  • Gebunden
  • 144 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-34826-6
  • Bestellnummer: 4348264

Im Jahr 1481 entstand im Klarissenkloster zu Freiburg die Abschrift eines Textes des Dominikanermönches Dietrich von Apolda. Inhalt ist die Legende der Heiligen Elisabeth, Königstochter von Ungarn, Landgräfin von Thüringen - und bis heute Sinnbild christlicher Nächstenliebe. Dieses Buch macht erstmals den Text im alemannischen Original zusammen mit seiner hochdeutschen Übersetzung der Öffentlichkeit zugänglich.

Herausgeber

Werner Heiland-Justi war von 1980 bis 2002 Professor für Experimentalphysik an der Universtät Osnabrück. Inzwischen lebt er wieder in seiner Breisgauer Heimat und schreibt über mittelalterliche Texte und Bilder.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Heilige & Lebensbilder
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis