Warum Frieden machbar ist (Kartonierte Ausgabe)

Kriegsverhütung und Friedensstrategien seit dem 1. Weltkrieg. Eine historisch-politische Ermutigung

  • Gernot Erler ist ein bekannter außenpolitischer Experte
  • Immer wieder aktuell: Wie schaffen wir stabilen Frieden?
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2014
  • Kartoniert
  • 224 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-33580-8
  • Bestellnummer: 4335808

Auch im Kriegsgedenkjahr 2014 sollte nicht vergessen werden, dass es immer wieder ernst zu nehmende Friedensbemühungen gab: vor und nach dem 1. Weltkrieg sowie als Reaktion auf den zweiten Weltenbrand nach 1945. Allerdings wird die Friedenspolitik auch nach Ende des Kalten Krieges bis heute immer wieder durch neue Konflikte und bewaffnete Interventionen erschüttert. Weltpolitik als Reparaturbetrieb überfordert uns. Die Autoren dieses Bandes unterziehen die Friedensstrategien seit dem 1. Weltkrieg einer kritischen Bilanz und fragen nach heutigen Instrumenten zukunftsfähiger Friedenspolitik. Am Ende steht die Überzeugung, dass vorausschauende Politik nachhaltigen Frieden möglich macht.

Mit Beiträgen von Detlef Bald, Bernd Faulenbach, Heiko Haumann, Edelgard Bulmahn, Gernot Erler, Thomas Held, Anna Maria Kellner, Jörn Leonhard, Rolf Mützenich, Winfried Nachtwei, Wolfram Wette

Herausgeber

Erler, Gernot

Gernot Erler

SPD-Politiker

Gernot Erler, Dr. h.c., geb. 1944, Staatsminister a. D., 1987-2017 MdB (Freiburg), 1998-2005 und 2009-2013 Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 2005-2009 Staatsminister im Auswärtigen Amt, 2013-2018 Russlandbeauftragter der Bundesregierung, 2015-2017 Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die OSZE.

Thematisch verwandte Produkte

Das 20. Jahrhundert: Geschichte & Politik
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis